Schuttertal (web). Die Gemeinde Seelbach beteiligt sich an einem Vergabeverfahren für einen neuen Strom-Konzessionsvertrag. Dabei geht es um den Betrieb des Stromverteilernetzes in der Gemeinde. Dem Kriterienkatalog als Grundlage für die Vergabe stimmte der Gemeinderat am Montag einstimmig zu. Vertreter aus Schuttertal, Friesenheim, Seelbach, Neuried, Hohberg, Meißenheim, Ortenberg, Kippenheim, Biberach und Ohlsbach hatten gemeinsam diesen Katalog erarbeitet. Die Kriterien, nach denen sich interessierte Unternehmen richten müssen, sind die Netzsicherheit, effiziente, preisgünstige und verbraucherfreundliche Versorgung, die umweltverträgliche Versorgung der Allgemeinheit beruhend auf erneuerbaren Energien und der Vertrag selbst. Der aktuelle Vertrag für den Betrieb des Stromverteilernetzes läuft Ende des Jahres aus. Bis dahin werden die Angebote durch ein externes Fachbüro geprüft. Der Gemeinderat wird dann über den Vertragsabschluss entscheiden.