Seit Donnerstag zieht die Seelbacher Verwaltung nach und nach in das neu sanierte und modernisierte Amtsgebäude in der Hauptstraße. Auch die Mitarbeiter des Bauhofs helfen bei dem Umzug, der noch bis zum kommenden Dienstag läuft. Ab Mittwoch, 27. Januar, sind die Mitarbeiter dann wieder telefonisch erreichbar. Für die persönlichen Termine vor Ort gibt es aufgrund der Corona-Pandemie noch Beschränkungen. Der Vorplatz des neuen Haupteingangs befindet sich indes noch im Bau, daher werden die Besucher ab dem 27. Januar gebeten, den Eingang des Südflügels (ehemaliger Bücherei-Eingang) zu benutzen. Die Postagentur zieht daher auch erst im April ein. Das neue Domizil der Verwaltung präsentiert sich mit moderner Innenarchitektur: Viel Glas, viel Licht, Naturmaterialien und neuste Technik in den Arbeitsräumen. Foto: Kiryakova