Seelbach Behörden: kein »Blitzer« geplant

Vorsicht, Blitzer! Foto: Reinhardt

Seelbach - Doch kein fester »Blitzer« in Seelbach: Die Informationen, wonach in der Eisenbahnstraße eine dauerhafte Radarfalle aufgebaut werden soll, konnten auf LZ-Nachfrage am Montag weder die Gemeinde noch das Landratsamt bestätigen.

Wie berichtet, hieß es am Wochenende im Ort, dass wegen der aktuellen Sperrung der Ortsdurchfahrt  – die Hauptstraße wird derzeit saniert – auf der Umleitungsstrecke ab sofort eine Tempomessstation eingerichtet werden soll. Zuvor war im 30er-Bereich schon einmal mit einem mobilen »Blitzer« Jagd auf Raser gemacht worden.

Weil derzeit die Seelbacher Hauptstraße saniert wird, rollt der Verkehr sowohl Richtung Lahr als auch in Richtung Schuttertal durch die Eisenbahnstraße, die parallel zur L 102 verläuft. Die Eisenbahnstraße wird noch eine ganze Weile die Hauptverkehrsachse Seelbachs sein. Die Sanierung in der Ortsmitte hat Anfang des Monats begonnen und soll rund fünf Monate dauern.

  • Bewertung
    7