Seelbach Bester Weg führt nach Hause

Bereit für das Stadtradeln: Bürgermeister Thomas Schäfer (rechts) mit seinem Bike und Bauamtsmitarbeiter Harald Rederich auf dem Lastenfahrrad des Schulhausmeisters. Foto: Lahrer Zeitung

Seelbach. Knapp drei Wochen lang, vom 7 bis einschließlich 27. September, heißt es für die Seelbacher: Autoschlüssel daheim lassen und stattdessen kräftig in die Pedale treten. In diesem Zeitraum nimmt die Gemeinde zum ersten Mal am Stadtradeln teil. Auch Bürgermeister Thomas Schäfer will mitmachen. Der Lahrer Zeitung hat er verraten, was er von E-Bikes hält und warum Seelbach viel für Radfahrer bietet.

Herr Schäfer, die Gemeinde Seelbach nimmt in diesem Jahr zum ersten Mal am Stadtradeln teil. Warum haben Sie sich als Gemeinde entschieden mitzumachen?

Das ist einfach eine tolle Aktion! Seitdem wir unser Quartier in der Eisenbahnstraße haben, sehen wir wie viele Menschen täglich den Radweg Schuttertal/Rhein nutzen, vor allem um zur Arbeit zu fahren. Zudem setzt sich der Arbeitskreis Mobilität mit umweltschonender Mobilität auseinander, was die Aktion ja auch beinhaltet.

Werden Sie sich auch selbst aufs Rad schwingen?

Natürlich! Aber nicht nur ich komme schon längere Zeit sehr häufig mit dem Rad zur Arbeit, auch viele Mitarbeiter. Die meisten haben bereits ein E-Bike, ich radele noch "selbstständig".

Ganz ehrlich: Wie oft nehmen Sie derzeit das Auto und wie oft das Rad?

Ich nehme das Rad so häufig wie es geht. Wenn ich auswärts Termine habe muss halt das Auto herhalten.

Ist Seelbach denn eine fahrradfreundliche Gemeinde?

Ich finde schon, dass viele Seelbacher das Rad nutzen, auch für kürzere Wege innerorts. Und die Radfahrer von auswärts haben hier viele Einkehrmöglichkeiten.

Was ist noch ausbaufähig, damit Seelbach (noch) fahrradfreundlicher wird?

Vor kurzem haben wir eine neue E-Bike-Ladestation beim Minigolfplatz in Betrieb genommen. Neu dazu kommt auch eine Service-Box an diesem Standort für die kleinen Reparaturen, die unterwegs schon mal notwendig sind. Auch bei der Straßengestaltung im Rahmen der Umbauarbeiten beim Rathaus planen wir fahrradfreundlich.

Wie stehen Sie zum Thema E-Bikes?

E-Bikes sind eine tolle Sache für Menschen, die ansonsten vermutlich nicht so viel Radfahren würden. Wir wohnen hier ja schon recht hügelig. Ich persönlich wandere in meiner knappen Freizeit gerne mit unseren zwei Hunden in der Natur, dies ist meine Erholungszeit.

Letzte Frage: Haben Sie eine Lieblingsfahrradstrecke in Seelbach?

Die am Abend nach Hause…   Fragen von Jana Röckelein 

  • Bewertung
    1