"Schweigen Silber, Reden Gold" ist die bislang wichtigste Etappe auf dem Weg zu dem, was die Band Unduzo eigentlich machen will: geile Popmusik außerhalb gängiger Schemata, und ohne sich musikalisch und inhaltlich in platte Stilkopien zu flüchten. Am Samstag, 23. März, tritt das Quintett ab 20 Uhr bei den Seelbacher Kulturtagen im Bürgerhaus im Klostergarten auf. Mit dabei ist auch die neue Sängerin Julie Mbodjé, die neben Song-Ideen auch frischen Wind in die Freiburger A-Cappella-Gruppe bringt. Foto: Groteloh