Schweighausen L 101-Baustelle: Sperrung früher und kürzer

An der Landkreisgrenze auf dem Geisberg kommt die Baustelle der L 101 zügig voran. Foto: RP

Schweighausen - Die Vorarbeiten für die Sanierung der Landesstraße 101 zwischen Geisberg (Ortenaukreis) und dem Höhengasthaus Zum Kreuz (Kreis Emmendingen) kommen schneller voran als geplant. Das berichtet das Regierungspräsidium. Deshalb bleibe die Ampelregelung nur noch bis voraussichtlich Freitag, 14. Mai, bestehen.

Bereits am Montag, 17. Mai, werde die L 101 dann wegen der Erneuerung der Fahrbahndecke voll gesperrt. Ursprünglich seien diese Arbeiten nach den Pfingstferien geplant gewesen, so die Behörde. Der Verkehr werde während der zweiwöchigen Vollsperrung ab dem Geisberg über Haslach und die Heidburg (B294) umgeleitet.

Zwei Sperrungsabschnitte

Die Vollsperrung werde in zwei Abschnitte unterteilt: Ab 17. Mai gegen 6 Uhr morgens, bis Dienstagvormittag, 25. Mai, werde der Bereich zwischen Geisberg (ab Anschluss an die L 103) und der Einmündung Harmersbach gesperrt.

Aus Richtung Elzach kommend bleibe die L 101 bis zum Kundenparkplatz der Firma Fischerkleidung befahrbar. Im direkten Anschluss erstrecke sich die Sperrung dann im zweiten Bauabschnitt ab Dienstagvormittag, 25. Mai, bis voraussichtlich Samstag, 29. Mai, bis gegen 18 Uhr, zwischen der Einmündung Harmersbach und dem Höhengasthaus Zum Kreuz. Von Schuttertal und dem Geisberg kommend sei die L 101 dann wieder bis zur Straße Harmersbach und Fischerkleidung befahrbar.

Durch das Vorverlegen der Vollsperrung werde die Belastung für den Linien- und Schulbusverkehr reduziert, da aufgrund der Pandemie aktuell weniger Linienbusse fahren und ein Teil der Pfingstferien genutzt werde.

Zudem komme die Vorverlegung der Arbeiten dem Einzelhandel und der Gastronomie aufgrund der aktuellen Pandemielage entgegen, erklärt das Regierungspräsidium in einer Mitteilung. Da einige Arbeiten, welche ursprünglich während der Vollsperrung geplant waren, vorgezogen werden konnten, könne zudem die Zeit der Vollsperrung gegenüber der ursprünglichen Planung reduziert werden.

  • Bewertung
    0