Schweighausen "Die Arbeit mit Kindern bereichert täglich"

Susanna-Maria Zeh (links), hier beim Spielen mit den Kindern zusammen mit der Auszubildenden Jana Brossmer, hat die Leitung im katholischen Kindergarten St. Angela in Dörlinbach übernommen. Foto: Dach

Schweighausen - Susanna-Maria Zeh ist die neue Leiterin des katholischen Kindergartens St. Angela in Dörlinbach. Zusammen mit fünf weiteren Erzieherinnen und einer Auszubildenden betreut sie 35 Kinder.

Susanna-Maria Zeh ist bereits seit 26 Jahren Schönstätter Marienschwester. Noch vor dem Eintritt in die Gemeinschaft der Schönstätter Schwestern habe sie den Beruf der Erzieherin erlernt, den sie bis heute sehr schätze und liebe, erzählt sie.

Die Schönstätter Marienschwestern seien in Dörlinbach nicht unbekannt, schließlich würden neun Schwestern aus dem Dorf kommen und auch die Schwestern vom Schönberg, Maria-Renatis, Bernadett-Maria und Melanie-Maria, seien hier bekannt gewesen.

Sie zeigte schon früh engagement

Zeh stammt aus einer Bäckereifamilie. Als Kind sei sie in ihrem Heimatort sehr gerne in den Kindergarten gegangen und weil ihr dort die Kindergartenfeste immer ganz besonders gut gefielen, habe sie als Neunjährige beschlossen, fortan selbst im heimischen Garten ihr "eigenes Kindergartenfest" mit einem Unterhaltungsprogramm zu veranstalten.

Die Sommerferien seien dann von ihr und ihren Brüdern und Kindern aus der Verwandtschaft genutzt worden, um die Auftritte zu üben und die dazu gehörigen Utensilien herzustellen. Ihre Eltern sorgten für das leibliche Wohl. Sogar die ganze Belegschaft der Bäckerei Zeh sowie die Nachbarn und Verwandten seien bei ihrem Kindergartenfest in Kressbronn anwesend gewesen, erzählt Zeh freudestrahlend.

Daran habe sie sehr schöne Erinnerungen und dies sei auch ausschlaggebend für ihre Berufsfindung als Erzieherin gewesen.

Als Schönstattschwester führte Zeh bisher verschiedene Tätigkeiten aus. Unter anderem arbeitete sie acht Jahre lang im Kindergarten St. Marien in Mannheim-Gartenstadt, davon fünf Jahre als Leiterin. "Die Arbeit mit den Kindern, deren Eltern und im Kollegium der Erzieherinnen und Erzieher bereichert mich täglich", erzählte sie. Sie freue sich, dass sie die Kinder eine Wegstrecke lang begleiten und mitprägen dürfe.

Die religiöse Arbeit, als Teil der ganzheitlichen Pädagogik

Gerne setze sie auch ihre musikalischen und kreativen Talente ein. Die religiöse Arbeit, als Teil der ganzheitlichen Pädagogik, sei ihr hierbei sehr wichtig. Selbstverständlich seien im katholischen Kindergarten St. Angela jedoch alle Kinder, unabhängig von deren Konfession und Religion, willkommen, so Zeh.

Die schönen Erfahrungen ihrer eigenen Kindheit und die Erfahrungen in den reichhaltigen Berufsjahren, wolle sie in den Dörlinbacher Kindergarten St. Angela einbringen. "Die Kindergartenzeit soll eine Zeit sein, an die sich die Kinder und Eltern immer gerne erinnern", betont die neue Kita-Leiterin eines ihrer Ziele in Dörlinbach.

Susanna Maria Zeh löst den vorherigen Kita-Leiter Tobias Horn ab. Er ist als Erzieher in den Kindergarten St. Nikolaus in Seelbach gewechselt. Telefonisch ist Zeh unter Telefon 07826/2 61 zu erreichen.

  • Bewertung
    0