Schwanau SV Wittenweier geht neue Wege

Das neue Vorstandsteam um Hartmut Läßle (von links), Dirk Stengg, Benjamin Herr, Markus Ziegler und Christian Weber soll den Umbruch beim SV Wittenweier lenken. Foto: Lehmann Foto: Lahrer Zeitung

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. So auch beim SV Wittenweier, wo nach mehreren Anläufen nun ein neuer Vorstand gefunden wurde. Nun soll neues Leben in den Verein einkehren.

Wittenweier. Während der SV Wittenweier (SVW) einst hauptsächlich aus Fußballern bestand, vereint der SVW nun mehrere Sportarten unter einem Dach. Gleich mehrere Gruppen haben dort ihre Heimat gefunden.

Eine Walking-Gruppe, Wandergruppen, Fahrradgruppen, die Damen-Gymnastik, eine Gruppe für Kinder zum Ball spielen, aber auch Handarbeit finden beim SVW nun zusammen. Erfreulich verlief die Initiative "Sport im Ort", die regen Zuspruch fand. Künftig soll die Mitgliederwerbung wieder verstärkt werden. Ein erstes Zeichen für den Aufwind im Verein ist auch der frische Wind, der durch das Sportheim wehte. In gemeinsamen Arbeitseinsätzen wurde das Sportheim optisch aufgefrischt, erhielt einen neuen Anstrich und weitere Bereiche wurden verändert. Dabei steht einiges noch an. Die Bewirtung wurde ebenfalls neu aufgestellt und der Gemeinschaftssinn wird wieder gelebt. So soll das Sportheim künftig einmal in der Woche geöffnet werden.

Auch soll es Veranstaltungen an Fastnacht, zum Weihnachtsskat und ein Oktoberfest geben. Hier galt der besondere Dank Edda Koffer, die bisher die gute Seele des Sportheims war. Seit 55 Jahren besteht der SV Wittenweier und mit der jüngsten Versammlung wurde auch der Fortbestand des Vereins gesichert. Der Verein wurde vom Fußballverband Südbaden abgemeldet und gehört nun dem Badischen Sportbund an. Vieles hat sich im Verein bewegt, seit der jüngsten Hauptversammlung 2016. Nun möchte der Verein einen neuen Weg gehen.

Eine Satzungsänderung wurde vorgetragen und einstimmig beschlossen. So führt der Verein künftig ein fünfköpfiges Team aus gleichberechtigten Vorstandmitgliedern. Als Beisitzer fungieren die Gruppenleiter. Mit frischen Blut möchte die Vorstandschaft loslegen und das Schiff SV Wittenweier weiter lenken. Die Vorsitzenden sind Hartmut Läßle, Dirk Stengg, Benjamin Herr, Christian Weber und Martin Ziegler. Als Beisitzer wurden Rita Busch-Rabenmüller, Robert Alfano, Silvia Rauer, Gabi Ziegler, Jonas Ziegler und Beate Rottler gewählt.

Seit Jahren gibt es beim SV Wittenweier keine Fußballmannschaft mehr. Zwischenzeitlich wurde deshalb über die Auflösung des Vereins beraten, man entschied sich stattdessen für einen mutigen Schritt: die Neuausrichtung. Nach einer Umfrage im Ort, wofür Bedarf bestehe, bildeten sich neue Gruppen die auch den Wünschen der Bevölkerung entsprechen. Wichtig war auch das Sportheim als Begegnungsstätte für den Ort zu erhalten.

  • Bewertung
    1