Schwanau Schwanau verleiht Gemeindemedaille

Jährlich feiern Sportler, Musiker, Züchter und engagierte Menschen in Schwanau Erfolge. Die Gemeinde würdigt dies mit der Verleihung der Schwanau-Medaille. Auch 2018 konnten zahlreiche Menschen die Auszeichnung entgegennehmen.

Schwanau. Den gelungenen Auftakt zur Ehrungsfeier, die in diesem Jahr erstmals in der Wittenweierer Elzhalle stattfand, trug der Akkordeonclub Ottenheim unter Leitung von Werner Stiefel bei. Die Instrumentalisten hatten sich bereit erklärt, die Feier mit einigen Stücken zu umrahmen. Da in diesem Jahr weniger Mannschaften ausgezeichnet wurden und so auch in Summe weniger Geehrte dabei waren, wurde die Ehrungsfeier kurzerhand in die etwas kleinere Elzhalle verlegt.

Bürgermeister Wolfgang Brucker freute sich, die zu Ehrenden begrüßen zu können. Vieles was zum Erfolg führe, laufe im Verborgenen, führte Brucker aus. In den Hallen oder im Freigelände im Training. Aber auch Trainer, Betreuer und Eltern, die Fahrtdienste übernehmen, tragen zum Erfolg der zu Ehrenden bei. Und auch die Vereine, der Vorstand und die Unterstützer sind jährlich im Einsatz.

Nur durch das Zusammenwirken verschiedener Faktoren können Erfolge erzielt werden. Und hier lautete der Appell des Bürgermeisters, sich nicht entmutigen zu lassen, wenn mal nur wenige Zentimeter oder Sekunden zum Erfolg gefehlt haben.

In seiner Ansprache ging das Gemeindeoberhaupt auch auf den Beitrag in der Kinder- und Jugendarbeit durch die Vereine ein. Vereine eröffnen dem Nachwuchs vielfältige Entwicklungs- und Betätigungsfelder in vielerlei Hinsicht. "Es schult unter anderem die Teamfähigkeit, den Umgang mit Misserfolgen und soziales Verhalten", betonte Brucker. Ein Mehrwert, von dem nicht nur der Einzelne profitiere, sondern die ganze Gesellschaft. "Und darüber hinaus sind Sie damit auch ein elementarer Beitrag für die Attraktivität unserer Gemeinde", sagte Brucker im Hinblick auf die Vereine.

Zu den Traditionen bei der Ehrungsfeier gehört, dass Sportler und Musiker Einblicke in ihr Können geben. So war in diesem Jahr Moritz Gabel mit einigen Mitstreitern vor Ort. Moritz Gabel startet in der Fechtabteilung des TV Lahr, er belegte den zweiten Platz bei den südbadischen Landesmeisterschaften im Fechten und den ersten Platz beim württembergischen Ranglistenturnier. Er und drei weitere Sportler gaben einen Einblick in den Sport.

Unter den Geehrten waren auch wieder bekannte Gesichter wie Phlipp Faißt und Fabian Gänshirt sowie Sarah Kern und Vanessa Breithaupt, die im Pferdesport erfolgreich waren. Auch Susanne Reibel-Oberle reihte sich bei den Geehrten mit ihren Erfolgen im Schwimmen ein. Zu den Geehrten gehörte auch Jennifer Fucilli, die gleich mehrere Erfolge im Kampfsport nach Hause holte. Darunter der ersten Platz bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften, bei den deutschen Meisterschaften und bei der offenen Europa-Meisterschaft.

Herausragend zeigten sich auch die Handballmannschaften der Realschule Neuried, die gleich in mehreren Klassen erfolgreich war.

Ehrungen der Einzelsportler:

  Turnen: Rebecca Maurer (TuS Ottenheim)   Reitsport (Fahren): Philipp Faißt (RVF Ottenheim), Fabian Gänshirt (RVF Ottenheim), Sarah Kern (RVF Ottenheim), Vanessa Breithaupt (RVF Ottenheim)   Motorsport: Daniel Rubin und Dominik Rubin (beide Rubin Racing Team)  Fechten: Moritz Gaben (TV Lahr)   Kampfsport: Jennifer Fucilli (Kampfsportzentrum Henry Charlet Offenburg)   Schwimmen: Susanne Reibel-Oberle (SSV Lahr)

  Schießen: Thomas Kovacs (SSG Fun Gunners), Claus Heuwieser (SSG Fun Gunners), Anja Heuwieser (SSG Fun Gunners)

Ehrungen Mannschaften:

  Turnen: Maja Jentz, Samantha Marker, Lene Schäfer, Emelie Regenberg, Antonella Zambelli (alle TuS Nonnenweier)

  Tennis: Sascia Bauer, Isabella Gerteis, Stefanie Killeweit, Marianne Kollmer, Birgit Metzger, Michaela Metzger, Katja Oberle, Murielle von Onna, Stefanie Schubert, Miriam Zähringer (alle TSG TC BW Oberweier/ TuS Ottenheim)

  Handball: Luca Matthias, Lara Gielen, Lara-Marie Karl, Luka Matthis und Benjamin Schmitt (alle fünf aus den Handballmannschaften der Realschule Neuried)

Ehrung der Schwanaumedaille:

   Züchter: Hans Trunkenbolz, Ralph Kaltenbach (beide Rassengeflügelzuchtverein Schwanau)

  Musik: Lara Sous (Klavierakademie Lahr)

  • Bewertung
    0