Schwanau Rettungsaktion:Herrenknecht bietet Hilfe an

Martin Herrenknecht steht bereit, wenn die Rettung der in einer Höhle in Thailand gefangenen Jugendlichen nicht klappt. Er hat Hilfe angeboten.

Schwanau (red/pme). Erfahrungen mit tückischen Untergrund hat die Schwanauer Firma als Spezialistin für Tunnelvortriebstechnik in aller Welt gesammelt. Deren Gründer Martin Herrenknecht hat daher angeboten, Experten und Material nach Thailand zu schicken, um die Rettung der eingeschlossenen Jugendmannschaft zu unterstützen. Zuerst darüber berichtet hatte die "Bild am Sonntag". Eine Möglichkeit: Mittels der neuen Generation von Vertikalbohrern von oben einen Rettungsschacht in den Stollen zu schaffen – für Material und Menschen. Da die Rettung durch den überfluteten Tunnelgang am Sonntag allerdings begann, ist unklar, ob die Hilfe des Schwanauer Unternehmers noch benötigt wird.

  • Bewertung
    0