16 Schüler haben ihr Examen an der Fachschule für Altenpflege in Nonnenweier erfolgreich abgelegt. Bei der Abschlussfeier wurde noch einmal auf die Ausbildung zurückgeblickt. Schulleiter Oliver Eisenbarth (rechts hinten) stellte seinen kurzen Vortrag unter das Motto "Freude". So war schon vor Beginn der Ausbildung die Vorfreude groß und zur Freude aller fanden sich die Schüler schnell zu einer Gemeinschaft zusammen. Dies zeigte sich auch bei der Studienfahrt nach Köln, in deren Rahmen der Oberkurs bereits auf der Hinfahrt durch Gesangseinlagen im Zug für Freude gesorgt hatte. Diese Freude sollen die frisch examinierten Altenpfleger auch in ihre zukünftigen Praxisstellen mitnehmen. Im Anschluss an die Rede Eisenbarths und einem von den Absolventen gestalteten Programmpunkt wurden die drei besten Absolventen ausgezeichnet. Stefanie Aschberger (Notenschnitt 1,5), Gloria Treffinger und Katharina Vollmer (jeweils 1,6) erhielten einen Buchpreis und, wie alle anderen auch, ein Lesezeichen in Form des Kölner Doms als Erinnerung an die Studienfahrt.