Schwanau Freude über "starke Mannschaft"

Theo Reith (links) ist von Karl-Rainer Kopf für 40 Jahre Treue ausgezeichnet worden. Foto: Lehmann Foto: Lahrer Zeitung

Schwanau (jle). Auf ein arbeitsreiches Jahr hat der SPD-Ortsvereinsvorsitzende von Schwanau, Karl-Rainer Kopf, im Rahmen der Hauptversammlung zurückgeblickt. "Ein Zeichen gesetzt, haben wir im Rahmen der Kampagne für die gebührenfreien Kinderbetreuungseinrichtungen", sagte Kopf. So galt der Dank allen Unterstützern. "Obwohl wir in nicht einmal drei Wochen mehr als 10 000 Unterschriften gesammelt haben, hat die Landesregierung die Forderung abgelehnt, da hierdurch der Haushalt belastet werden könnte", sagte Kopf. Die Entscheidung liege jetzt beim Gericht.

Das Augenmerk lag 2018 bei den Kommunalwahlen. "Die Kandidatensuche gestaltete sich nicht einfach, es waren einige Sitzungen notwendig, um einige Kandidaten zu finden", erklärte Kopf. Letztlich wurde aber eine "starke Mannschaft" gewählt, die sich mit ihren Ortsteilen verbunden fühlen, aber ganz Schwanau als Gemeinschaft sehen.

Stolz sei Kopf auf die Vielfalt an Kandidaten – Männer und Frauen, allen Alters- und Berufsgruppen. Bei den Kreistagswahlen kandidieren mit Dagmar Frenk, Stefan Becherer, Otto Meier und Michael Schröder gleich vier Mitglieder aus Schwanau und Meißenheim.

Von einem positiven Kassenstand berichtete Schatzmeisterin Ingrid Scharff. Im kommenden Jahr prognostizierte sie aufgrund der Ausgaben für den Wahlkampf weniger gute Zahlen.

Bei den Wahlen wurden die Vorstandsmitglieder im Amt bestätigt, zwei neue Gesichter reihten sich im Vorstand ein. Karl-Rainer Kopf bleibt Vorsitzender, Stellvertreter bleibt Michael Schröder. Schatzmeisterin ist auch weiterhin Ingrid Scharff, Schriftführer Jochen Karl. Beisitzer sind Dagmar Frenk, Stefan Becherer und Otto Meier. Neu reihten sich Benjamin Herr und Jonas Maurer ein.

40 Jahre: Theo Reith und Astrid Reith

25 Jahre: Hannelore Heitz und Hildegard Braun

10 Jahre: Thomas Oberle

  • Bewertung
    0