Schwanau Deutsch-Unterricht im Tonstudio

Neuntklässler der Bärbel-von-Ottenheim-Schule haben im Tonstudio Gedichte gerappt. Foto: Schule

Ottenheim (red/fr) - Unter dem Motto "Rap meets Goethe und Schiller" haben Schüler der neunten Klasse der Bärbel-von-Ottenheim-Schule gezeigt, dass klassische Gedichte doch nicht so "oldschool" sind. Schülern einen Zugang zu Gedichten zu ermöglichen ist für einen Lehrer nicht immer leicht. Viele Jugendliche sehen diese Literaturgattung als langweiliges Beiwerk des Deutschunterrichts. "Was haben Gedichte eigentlich noch mit heute zu tun?", "Gedichte sind mir zu langweilig" – diese und ähnliche Aussagen hörte Tanja Lackner, die Deutschlehrerin der Klasse mehrfach, als sie in das neue Unterrichtsthema einsteigen wollte.

Gemeinsam mit der Klasse beschloss sie, Gedichte auf eine neue Art und Weise kennenzulernen. Sie schlug den Schülern vor, die klassischen Dichter, wie Goethe und Schiller, als Rapsongs einzustudieren. Die Schüler waren zwar anfangs skeptisch, aber hatten große Lust, sich auf dieses Projekt einzulassen, berichtet die Pädagogin.

In Zweiergruppen wählten sie ein klassisches Gedicht aus, meist mehrere hundert Jahre alt, suchten sich im Internet einen passenden Rap-Beat und übten ihren "Rapsong". Doch was wäre ein Rapsong ohne Aufnahme? Die Lehrerin setzte sich mit dem Tonstudio Einz in Nonnenweier in Verbindung. Jonathan Ziegler, der Leiter des Tonstudios, war sofort begeistert von dem Projekt und willigte ein, die "Rapgedichte" aufzunehmen.

Am Montag war es dann soweit. Die Schüler trafen sich sichtlich aufgeregt im Tonstudio. Nach anfänglichem Zögern bewiesen alle ihr Können und lernten nicht nur die Arbeit in einem Tonstudio kennen sondern auch neuen Wortschatz. Ihre Raps wurden nämlich nach ersten "Proberuns" immer "flowiger". Alle Schüler hatten nicht nur sehr viel Spaß, sondern äußerten auch, dass sie viel mehr gelernt hätten, als bei einer klassischen Gedichtsinterpretation.

"Plötzlich interessierten sich die Schüler für die Inhalte der Gedichte und wollten jedes Wort verstehen", so die Deutschlehrerin. Mit den Aufnahmen wird nun weitergearbeitet und die Gedichte analysiert. Die Rapgedichte können auf der Homepage der Schule angehört werden.

Weitere Informationen: www.gemeinschaftsschule-schwanau.de

  • Bewertung
    1