Schutterzell Gottesdienst im Freien

Der Gottesdienst vor der Simultankirche in Schutterzell war gut besucht. Die Menschen hielten den vorgeschriebenen Abstand und lauschten den Worten von Pfarrerin Anna Schimmel. Foto: Fink Foto: Lahrer Zeitung

Schutterzell (df). Bereits zum dritten Mal hat die Evangelische Emmausgemeinde Neuried einen Gottesdienst im Freien gefeiert. Pfarrerin Anna Schimmel hatte diesen vorbereitet und gestaltet. Der Gottesdienst auf dem Platz vor der Simultankirche in Schutterzell war sehr gut besucht und alle Besucher hielten sich vorbildlich an die Abstands- und Hygieneregeln hinsichtlich der Corona-Pandemie.

Im Mittelpunkt der Predigt von Pfarrerin Schimmel stand das Gleichnis vom Verlorenen Sohn, das sie zeitgemäß interpretierte. Sie betonte, dass Gott alle Menschen liebt, auch wenn diese Fehler und Sünden begangen haben.

Für die musikalische Umrahmung sorgten gekonnt Katja Tscherter und Volker Schnebel mit modernen Kirchenliedern. Pfarrerin Schimmel dankte den beiden für die Umrahmung der drei Gottesdienste. "Vielen Dank auch an alle, die bei der Organisation beteiligt waren", sagte sie abschließend.

  • Bewertung
    0