Schutterwald TuS Schutterwald will auswärts punkten

Neuzugang Matthias Langenbacher (in Rot) vom TuS Schutterwald steht vor seinem ersten Auswärtsspiel für den neuen Verein. Foto: Wendling Foto: Lahrer Zeitung

(fg). BW-Oberliga, Männer: TSV Zizishausen - TuS Schutterwald (Sonntag, 17 Uhr). "Wir haben am Montag noch mal ausführlich über das letzte Spiel gesprochen", sagt Schutterwalds Trainer Nico Baumann. In einer "eingehenden Videoanalyse" wurde die knappe Niederlage im ersten Oberligaspiel rekapituliert. Mit reichlich Erkenntnissen: "Wir waren in vielen Szenen nicht auf der Höhe", findet Baumann. Das werde man am Wochenende nun versuchen, besser zu machen.

Gut vorbereitet dank Videoportal

Denn die Partie am Sonntag in der Neckarstadt könnte ein echter Gradmesser für den Aufsteiger werden. Die Hausherren kämpften vergangene Saison lange gegen den Abstieg, blieben am Ende dann knapp drin. Grundsätzlich ist der Gegner also eine Mannschaft, die in ähnlichen Gefilden wie Schutterwald unterwegs sein könnte. Im ersten Spiel gab’s für Zizishausen gleich einen Sieg in Fellbach, weshalb man beim TSV wohl mit ordentlich Selbstvertrauen in die Partie gehen wird. Doch auch der TuS ist eigentlich recht zufrieden mit dem ersten Spiel, auch wenn am Ende eine knappe 26:27-Niederlage auf der Anzeigetafel stand.

Was den Gegner angeht, hat man beim TuS allerdings keine Erfahrungswerte. Doch ein Schuss ins Blaue wird die Auswärtsfahrt sicher nicht, dem Videoportal des Verbands sei Dank. In diesem sind Videos aller Spiele ab der Oberliga für die entsprechenden Vereine abrufbar – Geheimniskrämerei gibt es also nicht. "Ich denke, wir sind gut vorbereitet", sagt daher Baumann.

Im Dreieck aus Mittelmann, Kreisläufer und dem Halblinken hat er in seinem Videostudium die Stärke des TSV ausgemacht. "Die müssen wir in den Griff kriegen." Und von seinem eigenen Angriff hofft er, dass er gegen die offensive Abwehr der Hausherren Lösungen findet.

Personell reist Schutterwald wohl mit dem gleichen Kader an wie zuletzt, möglicherweise ist Michael Herzog schon wieder fit für einen Kurzeinsatz. Das entscheidet sich laut Baumann aber erst im Abschlusstraining. "Sein Ziel ist gegen Baden-Baden nächste Woche wieder zu spielen", sagt der Trainer.

  • Bewertung
    0