Schutterwald Stand-Handball ist verboten

Einer von zwei verbliebenen Linkshändern beim TuS Schutterwald: Philipp Harter Foto: Heck Foto: Lahrer Zeitung

(fg). BW-Oberliga, Männer: TuS Schutterwald - TSG Söflingen (Samstag, 19.30 Uhr). Nach zuletzt vier Auswärtsspielen in Serie darf Schutterwald am Samstag endlich mal wieder in eigener Halle spielen. "Wir freuen uns drauf", sagt Trainer Nico Baumann, der mit den vier Auswärtspunkten aus den vier Partien durchaus zufrieden ist.

Darauf ausruhen will man sich im TuS-Lager aber nicht, vor allem weil in den nächsten Spielen noch einige Brocken warten. Zwei Siege aus den restlichen fünf Hinrundenpartien wären daher das, was sich Baumann wünschen würde. Ob ein Erfolg am Samstag bereits von seinem Wunschzettel gestrichen werden darf, muss sich allerdings erst zeigen.

Gegner ist gut besetzt

Denn den Gegner bezeichnet der TuS-Trainer als "richtig stark". "Sie sind auf allen Positionen sehr gut besetzt", sagt Baumann, der seine Sieben bereits im Training darauf vorbereitet hat, dass man gegen die offensive Deckung des Tabellensechsten auf keinen Fall "Stand-Handball" spielen darf. Großen Anteil an der Qualität der Gäste hat zudem auch der Halblinke Simon Dürner, der in den vergangenen Partien jedoch verletzt fehlte. Über ihn äußert sich Baumann mit großem Respekt, Dürners Fehlen würde die Chancen der Hausherren also zumindest nicht schmälern.

Nur noch zwei Linkshänder

Im Schutterwälder Kader könnte es indes vor allem auf der rechten Angriffsseite eng werden. Denn Michael Herzog (verletzt) fällt ebenso aus wie David Körkel, der beruflich verhindert ist. Somit bleiben nur Philipp Harter und Felix Zipf als Linkshänder übrig. Letzter hatte zuletzt erneut Probleme mit seiner erst seit Kurzem wiedergenesenen Hand. Somit wird Baumann wohl auch am Samstag in manchen Phasen mit drei Rechtshändern im Rückraum spielen lassen müssen. Positive Nachrichten gibt es dagegen von Andreas Bachmann, den langwierige Rückenschmerzen plagten. Er trainiert wieder mit und wird am Samstag wohl wieder mitwirken können.

  • Bewertung
    0