Schutterwald Schutterwald bereit für Extraklasse

Auch der Ichenheimer Alexander Schill wird in Schutterwald an den Start gehen. Archivbild: Fissler Foto: Lahrer Zeitung

Ab heute finden zum 31. Mal die baden-württembergischen Landesmeisterschaften Springen und Dressur in Schutterwald statt. Höhepunkt des Wettbewerbs ist am finalen Sonntag das Hermann-Armbruster-Gedächtnisspringen.

Seit Anfang des Jahres laufen die Vorbereitungen für das hochklassige Turnier. Erst im Frühjahr erneuerte der Reiterverein Schutterwald die Böden des Abreiteplatzes Springen und der Reithalle. Die Stallzelte mit Fenstern, welche sich im letzten Jahr bewährt haben, werden beibehalten. "Wir wollen für Reiterinnen und Reiter möglichst optimale Bedingungen schaffen", erklärt Reiner Osswald, Vorstand des RV Schutterwald und Mitglied im Organisationsteam.

An vier Tagen finden insgesamt vierzig Wettbewerbe mit 17 Prüfungen der schwersten Klasse in Dressur und Springen statt. Die Wettbewerbe sind mit über 38 000 Euro Preisgeld dotiert. 10 000 Euro sind für das Hauptspringen um die Meisterschaft in Klasse S*** bereitgestellt worden.

Es werden elf Landesmeister in Springen und Dressur gesucht. Des Weiteren reiten die Teilnehmer um zwei Championate in der Dressur und ein Championat im Springen. Die Zuschauer können sich auf spannende Prüfungen und ein hochklassiges Starterfeld freuen. Im Springen der Altersklasse Reiter treten beide Vorjahresmeister Timo Beck und Tina Deuerer wieder an. Ebenso sind das Mitglied des deutschen B-Kaders Hansi Dreher, Tobias Schwarz, Alexander Schill und Barbara Steurer-Collee dabei. Auch die Dressurreiter sind hochklassig vertreten. Genannt haben unter anderen Dr. Susann Konrad, Oliver Luze und Christoph Niemann. Auf den Landesmeisterschaften zeigen gleich fünf Schutterwälder Reiterinnen und Reiter ihre Leistungen vor heimischer Kulisse.

Vorjahressieger Timo Beck wieder dabei

Im Springen sind es Reiter Nico Lauer und Daniel Armbruster, in der Dressur Pony Romy Gronau und Lara Sophie Klasen sowie im Championat Springen Rebecca Osswald und Romy Gronau. Als sportlicher Höhepunkt in der Dressur beginnt am Sonntagnachmittag um 12.45 Uhr der Kurz Grand Prix. Die Springreiter ermitteln um 15.30 Uhr im Hermann-Armbruster-Gedächtnisspringen, einer Springprüfung Kl. S*** mit Stechen, ihre Meister. Im Anschluss werden die diesjährigen Landesmeister geehrt. Aber auch abseits der sportlichen Wettkämpfe kann sich das Programm sehen lassen. Zum ersten Mal wird eine Greifvogelshow mit fünf echten Adlern auf der Fohlenweide zu sehen sein. Anne-Gaelle Bertho ist eine Senkrechtstarterin der Pferdeshowszene. Die junge Französin reist mit ihren sechs Pferden aus dem Norden Frankreichs an. Rasant wird es zum Abschluss, wenn bei einer Motocross-Show vier der besten Freestyler Europas andere Pferdestärken zeigen und über eine eigens aufgebaute Rampe mit atemberaubenden Sprüngen über den Springplatz fliegen. Nach der Pferdenacht darf bis in die frühen Morgenstunden mit DJ Crazie-Pee getanzt werden. Den Zeitplan finden Interessierte Online unter www.bwm-schutterwald.de.

Springen Championat Junioren: Jonas Faller (RC Güglingen) mit "Wie eine Rakete"; Springen Children: Lukas Weiler (RFV Ubstadt-Weiher) mit "Chimmey"; Springen Ponyreiter: Lea Sophia Gut (RV Sulmingen) mit "Fairy Tale"; Springen Junioren: Lisa Maria Räuber (RSZ Hohenzollern) "Odyssee"; Springen Junge Reiter: Lea Wiest (RFV Kißlegg) "Lasse K"; Springen Reiter Damen: Tina Deuerer (RV Eppelheim) "C.T."; Springen Reiter Herren: Timo Beck (RFV Legelshurst) "Habicht CR"; Springen Amateure: Uwe Eberhardt (RSG Dettinger Alb) "Candela"; Dressur Championat Junioren: Lisa Casper (LPSV Donzdorf Alb/Fils) "Birkhof´s Sirtaki"; Dressur Ponyreiter: Moritz Treffinger (RV Oberderdingen) "Top Queen H"; Dressur Junioren: Anna Casper (LPSV Donzdorf Alb/Fils) "Collin Conner"; Dressur Junge Reiter: Jana Schlotter (LRFV Weil der Stadt) "Rubin-Renoir"; Dressur Championat U25: Alexandra Stadelmayer (RV Geislingen/Steige) mit "Lord Lichtenstein"; Dressur Reiter Damen: Katrin Burger (RV Sindelfingen) "Salazar"; Dressur Reiter Herren: Oliver Luze (RV Mannheim) mit "Kilimandscharo"; Dressur Amateure: Tina von Briel (RZ Frese Immenhöfe) mit "Huckleberry".

  • Bewertung
    0