Am vergangenen Wochenende sind die Deutschen Meisterschaften der Junioren im Ringen gestartet. Luan Lauer, das Nachwuchstalent des Ringersportverein Schuttertal (RSV), ging beim Kampfsportverein Hohenlimburg (KSV) in Nordrhein-Westfalen (NRW) in der Gewichtsklasse bis 55 Kilogramm im griechisch-römischen Stil an den Start. Einen wichtigen Kampf hat er dabei im Vorfeld gewonnen, als er das Gewichtslimit von 55 Kilogramm erreicht hatte. In seinem ersten Kampf traf er auf Öztürk Kutkagan, den er klar besiegte, so der Verein in einer Mitteilung. Nach einem Freilos traf er auf seinen Kontrahenten Giorgios Scarpella, ebenfalls aus Südbaden, dem er unterlag. Seinen verdienten zweiten Rang sicherte er sich dann mit einem Schultersieg über Luca Moosmann.