Schweighausen (red/web). Die Restarbeiten an der L 103 zwischen Schweighausen und Welschensteinach beginnen am Montag, 2. Juli. Zudem wird die Querung über den Mühlsbach gebaut. Die Arbeiten sollen laut Regierungspräsidium Mitte Juli abgeschlossen sein. In dieser Zeit wird der Verkehr per Ampel geregelt. Der auswärtige Verkehr sowie der Schwerlastverkehr werden während der Bauzeit großräumig über den Schönberg und die B 415 Richtung Steinach/Haslach umgeleitet. Der Busverkehr fährt ab 2. Juli wieder die gesamte Strecke. Das Verkehrskonzept für die gesamte Sanierung wurde in enger Zusammenarbeit mit den Gemeinden Steinach und Schuttertal erarbeitet. Die Verkehrsteilnehmer und Anwohner werden für die unvermeidlichen Behinderungen um Verständnis gebeten. Über noch mögliche Änderungen wird das Regierungspräsidium informieren.