Schuttertal (red/web). Ein Kaminbrand hat am frühen Mittwochabend zu einem Feuerwehr- und Polizeieinsatz im "Laulisgraben" geführt. Glanzrußablagerungen im Schornstein dürften nach Entzündung eines Kachelofens für die zwei bis drei Meter hohen Stichflammen aus dem Kamin verantwortlich gewesen sein, schreibt die Polizei. Rund 40 Wehrleute aus Schuttertal sowie Einsatzkräfte aus Lahr hatten den kurz vor 17.30 Uhr ausgebrochenen Kaminbrand schnell unter Kontrolle. Hierbei kam unter anderem auch eine Drehleiter zum Einsatz. Nach bisherigen Feststellungen ist kein Schaden entstanden.