Schuttertal "Es ist Zeit, sich zu verabschieden"

Beim Theaterstück "Der Tag, als der Zirkus verboten werden sollte" zeigten die Viertklässler zum Abschied ihr schauspielerisches Können. Foto: Wendling Foto: Lahrer Zeitung

Die Grundschule Schuttertal hat ihre Viertklässler in die weiterführende Schulen entlassen. Schulleiterin Susanne Junker verabschiedete am Samstagabend 13 Schüler aus dem Standort Schuttertal.

Schuttertal. Zusammen mit den zahlreichen Zuschauern, Eltern, Geschwistern und Großeltern erlebten die Grundschulabgänger einen wunderschönen Samstagabend in der Sporthalle an der Grundschule. Bei der Aufführung des Theaterstücks "Der Tag, als der Zirkus verboten werden sollte" war die Begeisterung besonders groß.

In diesem wollen die Beamten Schmitt und Schmitt den Zirkus verbieten. Sie dulden nicht die Leichtigkeit und Freiheit, mit der die Artisten ihr Leben gestalten. Sie sehen nicht die Disziplin, die jeder Artist an den Tag legen muss, um sein Trainingspensum zu absolvieren. Auch die gute Gemeinschaft im Zirkus wird nicht erkannt. Zunächst sind alle geschockt, als es heißt, der Zirkus wird geschlossen. Doch schnell wird ein Plan geschmiedet, wie man gemeinsam die Bewohner des Dorfs, an dessen Grenzen sich der Zirkus niedergelassen hat, davon überzeugen kann, dass der Zirkus bleiben muss. Der Schulchor "Schutterfrösche" untermalte mit seinen Liedern das Stück musikalisch und erhielt ebenso lautstarken Applaus wie die Theaterdarsteller.

Auch Schulleiterin Susanne Junker war mit "ihren" Schülern mehr als zufrieden und lobte in diese ihrer Verabschiedungsrede: "Es ist Zeit, sich zu verabschieden. Doch jeder von euch 13 Schulabgängern hat eine Spur hinterlassen und jeder ist mit einem Stück in unseren Herzen geblieben. Wichtig für euch ist zu sehen, dass man nicht immer der oder die Beste sein muss, jeder von euch muss aber daran interessiert sein, immer sein Bestes zu geben. Ich bin mir sicher, dass ihr das könnt."

Bei ihrem "Viererlied zur Verabschiedung" erhielten die Viertklässler erneut tosenden, diesmal minutenlangen Applaus.

Auch in den anderen beiden Standorten Schweighausen und Dörlinbach wurden die Viertklässler verabschiedet. In der Grundschule Schweighausen führten die 15 Kinder zum Abschied das Klima-Musical "Eisbären, Pinguine und die Freunde der Erde" auf. Im Schulhaus in Dörlinbach erhielten 13 Schüler ihr Grundschulabschlusszeugnis. Die Kinder zeigten dort das Theaterstück "Eine Reise um die bunte Welt".

Die Grundschule Schuttertal besteht aus einer Stammschule im Ortsteil Schuttertal und zwei Außenstellen in Schweighausen und Dörlinbach. 2005 wurden die bis dahin eigenständigen Grundschulen organisatorisch zusammengeführt. Alle Familien-Klassen werden in drei kleinen Schulhäusern jahrgangsübergreifend unterrichtet. Insbesondere verfügt die Schule über ein differenziertes Konzept zur individuellen Förderung der Schüler. Die Grundsätze sind: Vielfalt und Gemeinsamkeit, Freiheit und Bindung sowie gebundene und offene Lernphasen.

  • Bewertung
    0