Schuttertal Eintrittspreise

Am Sonntag wird es auch wieder mehrere Wertungsläufe zur deutschen Meisterschaft geben. Archivfoto: Baublies Foto: Lahrer Zeitung

Röhrende Motoren, spektakuläre Sprünge und spannende Rennen: Am Samstag und Sonntag findet auf dem Pflingstberg die große Motocross-Veranstaltung statt. Der MSC erwartet mehr als 2500 Besucher.

 

Der Besuch der Warm-up-Party am Freitag ist frei. Kinder und Jugendliche haben zum Jugend-Motocross am Samstag freien Eintritt, Erwachsene zahlen fünf Euro oder kaufen gleich den Eintrittsbändel für den Sonntag und können dann den Jugendsport am Samstag kostenlos anschauen. Beim DM-Prädikatslauf am Sonntag sind Kinder bis sechs Jahren frei, Schüler und Jugendliche bis 15 Jahren zahlen fünf und Erwachsene zehn Euro. Parken ist jeweils inbegriffen.

Schweighausen. Nach Beendigung der Anmeldefrist liegen dem MSC Schweighausen 228 Nennungen vor. Auch zur 45. Motocrossveranstaltung in Schweighausen wurden dem Verein deutsche Meisterschaftsläufe zuerkannt. Drei Klassen werden am Sonntag auf dem Pflingstberg in den 1480 Meter langen Rundkurs starten. In zwei Klassen (Jugend, 85 Kubik, Junioren, 250 Kubik) werden Wertungsläufe zur Deutschen Meisterschaft ausgetragen. Als weiteres Prädikat wird ein Lauf zum Deutschen Motocross-Pokal-Open der Gruppe Süd in Schweighausen ausgetragen. Auf dem Pflingstberg nicht wegzudenken ist zudem eine nationale Klasse, Hubraum offen ausgeschrieben, von 125 bis 650 Kubik, in der Fahrer aus Baden-Württemberg, insbesondere aus der Region Südbaden, starten. Das freie Training am Sonntag beginnt um 8.30 Uhr, das abschließende Pflichttraining ist bis 12 Uhr beendet. Das Rennprogramm selbst mit insgesamt sechs Rennen startet um 13 Uhr und endet gegen 18 Uhr, gefolgt von der Siegerehrung im Festzelt.

Zum Rahmenprogramm gehört am Freitagabend, 29. Juni, eine Warm-Up-Party der Wohnwagengemeinschaft als Mitveranstalter mit Dance-Acts. Das inzwischen 22. Jugend-Motocross wird am Samstag, 30. Juni in fünf Klassen mit knapp 100 Nachwuchsfahrern ausgetragen. Diese Jugendrennen werden zur Landesmeisterschaft Baden-Württembergs gewertet. Samstagvormittag findet von 9 bis 12 Uhr freies Training der Jugendfahrer statt. Ab 13 Uhr folgen insgesamt zehn Rennen. Nach 18 Uhr folgen die Siegerehrungen im Festzelt.

Am Wochenende profitieren die Fahrer von einigen Neuerungen am Pflingstberg. Nachdem im vergangenen Jahr ein Waschplatz für die MotoCross-Maschinen gebaut worden war, konnte nun ein eigener Stromanschluss verwirklicht werden. Das größere Vorhaben, die Motocross-Trainingsstrecke, also einen Teilabschnitt der gesamten MX-Strecke, permanent bewässern zu können, wurde dank aufwendiger Eigenleistungen ebenfalls realisiert. Besonderer Dank zollt hier Vorsitzender Reinhold Singler stellvertretend dem Sportleiter Marco Zehnle. "Ohne Schlauchschlepperei kann mit der stationären Sprenkelanlage jederzeit eine Staubbindung vorgenommen werden", erklärt Singler.

Für einen dringlich erforderlichen neuen Telefon- und Internetanschluss sorgte Rennleiter Jürgen Geiger. Die gesamten Investitionen der vergangenen zwei Jahre belaufen sich trotz hoher Eigenleistungen auf rund 34 000 Euro. Dies war nur aufgrund von ADAC- Zuschüssen in Höhe von 60 Prozent möglich, so Singler. Eine offizielle Inbetriebnahme der Anlagen wird es am Sonntagnachmittag geben, zu der Verantwortliche des ADAC erwartet werden.

Weitere Informationen zu der Veranstaltung gibt es im Internet unter www.msc-schweighausen.de.

  • Bewertung
    0