Rutschen, springen, planschen In Seelbach, Reichenbach und Sulz haben die Freibäder wieder geöffnet

Lahr und Region - Während in Reichenbach und Sulz nur Mitglieder Einlass erhalten, wird in Seelbach in zwei Schichten geschwommen. Am Sonntag war die Schlange im Außenbereich kurz vor 15 Uhr ordentlich lang. Die Gäste verliefen sich aber schnell auf dem weitläufigen Gelände. Maximal 450 Besucher sind gleichzeitig möglich. Diese Zahl wurde am ersten Wochenende noch nicht erreicht.

Auch in Sulz und Reichenbach war der Zuspruch groß, die Verantwortlichen hatten aber alles unter Kontrolle. Reichenbachs Rettungsschwimmer Albrecht Herr (Bild) wies auf die Verschönerungen im Freibad hin: Vollständig erneuert wurden das Durchschreitebecken sowie alle Sitzbänke auf der Anlage; dazu gab’s neue Sonnenschirme für die Sonnenterrasse. Im Sulzer Naturbad ist der Gastrobetrieb unter neuer Leitung – und auch für Nicht-Mitglieder geöffnet.

  • Bewertung
    0