Rust Vorfreude aufs Kaiserbergfest

Zum Wohl: Auch in diesem Jahr sind Bürgermeister und Weinprinzessin zu Gast bei Familie Mack im Europa-Park. Foto: EP Foto: Lahrer Zeitung

Rust (red/fx). Auch in diesem Jahr geht im Europa-Park im Vorfeld des Kaiserbergfests der "Kaiserberg-Weintag" über die Bühne. Am 11. September, können die Gäste rund um das Schwarzwälder Vogtshaus erlesene Weine regionaler Winzer testen.

Bereits zum 13. Mal präsentiert der Europa-Park gemeinsam mit den Städten Ettenheim und Herbolzheim sowie der Gemeinde Ringsheim einen kulinarischen Ausflug in das Handwerk der Weinbauern. Zu einer Vielfalt ausgezeichneter Spitzenweine gibt es in der Deutschen Allee leckere gutbürgerliche Spezialitäten aus dem Breisgau zu entdecken, versprechen die Veranstalter. Zudem erklären die Winzer an ihren Ständen, wie aus der Traube Wein entsteht und welche Vorzüge die badischen Tropfen haben.

Ab 17 Uhr erwartet die Besucher vor dem 1474 erbauten Schwarzwälder Vogtshaus außerdem ein offizielles Programm: Die Bürgermeister Bruno Metz aus Ettenheim, Thomas Gedemer aus Herbolzheim und Pascal Weber aus Ringsheim sind zu Gast. Zusammen wollen sie für die Qualitätsprodukte aus der Region begeistern und beim traditionellen Trotten vollen Einsatz zeigen. Wer möchte, darf anschließend selbst in den Kelter steigen und sich eigenen frischen Traubensaft pressen. Als Repräsentantin des Deutschen Weines ist auch die Breisgauer Weinprinzessin zu Besuch und informiert über alles rund um den Rebensaft. Abgerundet wird der Tag durch Auftritte der Künstler aus dem Europa-Park.

Abendticket kostet sieben Euro

Der Besuch des "Kaiserberg-Weintages" am Mittwoch, 11. September, ist im regulären Eintrittspreis des Europa-Parks inbegriffen. Außerdem, heißt es in der Ankündigung des Parks, kann an der Information am Haupteingang ab 17 Uhr ein Abendticket für sieben Euro pro Person erworben werden.

  • Bewertung
    1