Der Bau des neuen Edeka-Markts im Ruster Oberfeld hat begonnen. Der Baustart ist am Donnerstag mit dem symbolischen Spatenstich gefeiert worden. Besonders die Betreiberfamilie Feißt war die Freude darüber anzusehen. Sie wird mit der Fertigstellung des neuen Markts Ende November die bisherige Filiale aufgeben. Elf Jahre hatte es gedauert, bis das Regierungspräsidium den Weg für den Bau freigab. Projektleiter und Investor Stefan Ohnemus informierte über die wichtigsten Daten des Bauvorhabens: Die Verkaufsfläche, einschließlich Backshop und Windfang, betrage 1350 Quadratmeter, hinzu kommen Lager-Nebenflächen mit 830 Quadratmetern. Für Kunden sind 119 Stellplätze für Autos, drei für Wohnmobile und zwei Busstellplätze vorgesehen. In dem Gebäude sollen rund 30 Arbeits- und vier Ausbildungsplätze geschaffen werden. Rund 1,3 Millionen Euro werden investiert. Mit dem Neubau sei auf lange Zeit die Nahversorgung für die Ruster und für Besucher gesichert, so Wolfgang Seiler, Geschäftsführer von Edeka-Südwest. Foto: Mutz