Rust Schüler zimmern sich in Rust eigene Möbel

Gemeinsam werkelten die Siebt- bis Neuntklässler an ihren coolen Paletten-Möbeln. Foto: Gemeinde Rust Foto: Lahrer Zeitung

Rust (red/fx). Aus dem Keller dringt das Surren von vielen Schleifmaschinen, Staub liegt in der Luft, lustiges Stimmengewirr dringt durch den Gang.

Es ist Samstagmorgen, 10 Uhr in der Rust Gemeinschaftsschule. 15 Schüler der Klassenstufen sieben bis neun werkeln schon seit einer Stunde in den Technikräumen – zusammen mit ihren Eltern und vier Lehrern. Innerhalb von drei Stunden sollen neue Schulmöbel für das Foyer entstehen. Der Style: Paletten-Look. Die Funktion: zum Sitzen und Chillen.

Für die Paletten hatten die Ruster Schüler Tage zuvor selbst gesorgt, dazu sogar Sponsoren gewonnen. Unternehmen, Gemeinde und Eltern übernahmen die Finanzierung. Unter fachkundiger Leitung wurden die Hölzer schließlich maßgenau gesägt, geschliffen und am Ende zusammengeschraubt. Keine zwei Stunden nach Beginn der Aktion stapelten sich Sitzmöbel um Sitzmöbel im Flur der Schule. "Die fehlenden Auflagen und Kissen wollen wir über unseren Spendenlauf bei der Tour de Rust am 17. März bezahlen", erklären die Schüler.

Als nächstes Ziel stehen Stehtische auf dem Plan

Übrigens: Diese gemeinschaftliche Aktion soll nicht die einzige bleiben. Als nächstes Ziel stehen noch Stehtische auf dem Plan der Schüler. Man lernt heute nicht mehr nur am Schreibtisch – und anderswo macht es schließlich auch viel mehr Spaß.

  • Bewertung
    0