Rust Gut ausgeleuchtet

Rust (mut). Mit einem Beleuchtungskonzept sollen die Freianlagen rund um die Ruster Mehrzweckhalle ins rechte Licht gerückt werden. In der ersten Stufe geht es zunächst um die Außenbeleuchtung rund um das Bürgerhaus. In Stufe zwei und drei soll das Konzept später um die Freianlagen des Bürgerhauses und des Bürgerparks erweitert werden. Der Gemeinderat empfahl dem Erschließungsträger LBBW bei seiner Sitzung am Montag die Vergabe an die Netze-BW, die ein entsprechendes Konzept erarbeitet hat.

Der Platz und die Wege sollen mit beleuchteten Stelen und Pollern, die Sitzbänke mit LED-Licht ausgestattet und die Bäume mit Bodenstrahlern angeleuchtet werden. Im Bereich des Müllplatzes ist zudem ein Festplatz-Anschlussschrank vorgesehen. Auf dem Parkplatz der Halle wird eine Ladestation mit zwei Anschlüssen für E-Fahrzeuge eingerichtet.

Insektenfreundliches Licht soll es sein

Die Beleuchtung soll mit insektenfreundlichem Licht umgesetzt werden, forderten Elke-Maria Ringwald und Jörg Herdrich (ABFR). Herdrich regte überdies an, auf einer Stele eine Fahrradladestation vorzusehen, was allgemein befürwortet wurde.

  • Bewertung
    0