Rust Fünfmal Gold für Europa-Park-Hotels beim Umweltcheck

Der Landesvorsitzende der Dehoga, Fritz Engelhardt (Zweiter von rechts), überreichte dem geschäftsführenden Gesellschafter des Europa-Parks, Thomas Mack (Zweiter von links), sowie seinen Direktoren Michaela Doll-Lämmer und Frank Müller die Auszeichnungen. Foto: Europa-Park Foto: Lahrer Zeitung

Rust (red/pme). "Sowohl mit Blick auf den besten Freizeitpark weltweit als auch das Hotel Resort legt das familiengeführte Unternehmen großen Wert auf Nachhaltigkeit", teilt der Park in einer Pressemitteilung mit. Am Wochenende sei die vorbildliche Ökobilanz der Europa-Park Hotels beim "Dehoga Umweltcheck" gewürdigt worden. Dabei erhielten die fünf 4-Sterne und 4-Sterne-Superior-Häuser allesamt das Prädikat Gold, heißt es weiter.

 

Mit mehr als 5,6 Millionen Besuchern im Jahr zählt Deutschlands größter Freizeitpark zu den beliebtesten Ausflugszielen der Nation. Auf einer Fläche von 95 Hektar laden 15 europäische Themenbereiche mit Attraktionen und Shows ein.

Thomas Mack, geschäftsführender Gesellschafter, ist erfreut: "Für alle unsere Hotels eine Auszeichnung in Gold entgegennehmen zu dürfen, freut mich sehr und macht mich stolz. Es bestätigt uns darin, auf dem richtigen Weg zu sein." Fritz Engelhardt, der Dehoga Vorsitzender von Baden-Württemberg, lobte den Park: "Ressourcenschonendes Wirtschaften ergibt Sinn – ökologisch und ökonomisch."

  • Bewertung
    0