Rust Europa-Park: "Rulantica"-Eintritt liegt bei rund 40 Euro

Ende des Jahres soll der neue Wasserpark Rulantica (vorn) seine Tore öffnen. Das bunte Hotel Kronasar (Mitte) startet schon Ende Mai. Fest stehen schon die Preise für diesen zweiten Freizeitpark der Macks. Im Hintergrund oben links liegt Rust. Foto: Europa-Park

Rust - Während die Bauarbeiten für den neuen Wasserpark Rulantica und das Hotel Kronasar des Europa-Parks auch in den Wintermonaten auf Hochtouren laufen, gibt es erste Informationen, wie hoch die Preise für diese neuen Attraktionen sein werden.

Michael Mack bestätigte auf dem Kurznachrichtendienst Twitter am Montag einen Bericht der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, wonach der Eintrittspreis für den Wasserpark bei knapp 40 Euro liegen wird. Ticketpreise für Kinder wurden nicht genannt.

Die Wasserwelt soll Ende 2019 ihren Betrieb aufnehmen. Derzeit werden die riesigen Glasscheiben des Bades installiert. Jüngst erklärten Macks, dass man in Sachen Zeitplan guter Dinge sei. Allerdings sind Großbaustellen dieser Art nicht immer fest kalkulierbar. Bereits ab Ende Mai kann man sich im angrenzenden Hotel Kronasar mit seinen 1300 Betten einquartieren, wirbt der Park.

Die teuerste Suite gibt’s für 730 Euro zusätzlich

Ein Doppelzimmer kostet dort pro Nacht 215 Euro. Für ein Vierbettzimmer für zwei Erwachsene mit zwei Kindern werden 249 Euro fällig. Die günstigste Suite kostet zusätzlich 290 Euro. Die teuerste, eine "Royal Deluxe Suite", schlägt mit zusätzlichen 730 Euro pro Nacht zu Buche. Das sind aber "Baustellenpreise", die nur bis November gelten, so lange das Bad gebaut wird.

Der klassische Freizeitpark kostet ab kommendem Sommer für Erwachsene 52 und für Kinder 44,50 Euro.

  • Bewertung
    22