Rettungsaktion auf dem Rhein 100 Leute retten Schlauchboot

 Foto: (Symbolfoto)Tittel/dpa

Rust - Bei der Rettungsaktion auf dem Rhein am vergangenen Sonntag (wir berichteten) waren rund 100 Einsatzkräfte von THW, Rettungsdienst und Polizei im Einsatz.

Das erklärte die Polizei am Montag auf Nachfrage unserer Zeitung. Eine 55-jährige Frau und ihr 24-jähriger Sohn waren in einem Schlauchboot auf dem Altrhein im Bereich Rust unterwegs und verhingen sich in einem stark bewachsenen Wasserweg, so die Polizei. Die Havarierten wurden zunächst mit einem Polizeihubschrauber ausfindig gemacht und schließlich per Boot an Land gebracht.

Warum die beiden auf dem Rhein unterwegs waren, bleibt unklar – wegen des Hochwassers waren die Wasserstraßen gesperrt. Die Mutter wurde vorsorglich ins Krankenhaus eingeliefert.

  • Bewertung
    4