Ringsheim Zeitstrafen kosten den Sieg

Jan Schlötzer war in Waldkirch mit elf Toren der beste Schütze des TuS Ringsheim. Foto: Wendling Foto: Lahrer Zeitung

(jka). Landesliga Süd, Männer: SG Waldkirch/ Denzlingen - TuS Rinsheim 26:26 (13:13). Auch wenn die Ringsheimer am Samstag den ersten Auswärtspunkt der Saison holten, waren die Spieler nach der Partie eher enttäuscht als zufrieden. Denn die Gäste hätten die Partie sicherlich auch gewinnen können, waren am Ende dem Sieg wesentlich näher als der Südbadenliga-Absteiger aus dem Elztal.

Die Ringsheimer gingen motiviert in die Partie und legten schnell eine 3:1-Führung vor. Nach zehn Minuten hatte die SG diesen Rückstand wieder egalisiert (5:5). In der Folge ging der TuS immer wieder in Führung, verpasste es aber sich weiter abzusetzen, sodass die SG immer wieder ausgleichen konnte. Das Spielniveau war in der ersten Halbzeit ausgeglichen, sodass die Mannschaften mit 13:13 Toren in die Halbzeitpause gingen.

Der TuS war auch zu Beginn der zweiten Halbzeit hellwach und konnte sich bis zur Mitte der zweiten Halbzeit durch schöne Angriffskombinationen und erfolgreiche Abschlüsse eine 20:16-Führung erspielen. Nach einer Auszeit der Waldkircher kamen diese auf zwei Tore heran. Diesen Vorsprung verteidigte der TuS bis kurz vor dem Ende und ging mit den deutlich besseren Karten in die Schlussphase. diese den Abstand auf zwei Tore zum 18:20 verkürzen.

Dann aber kassierte man in den letzten drei Minuten zwei Zeitstrafen. Die SG nutzte ihre Überzahl aus und glich 40 Sekunden vor dem Ende aus. Der letzte Ringsheimer Angriff brachte dann nichts mehr ein und auch der direkte Freiwurf nach Ablauf der Spielzeit fand nicht den Weg ins Tor. So blieb es bei der Punkteteilung. TuS: Blust, Scheibel, Walter - Kölblin 5/1, Ribsam, Reiner 1, Jägle 1, Schlötzer 11/2, M. Mutschler 2, Lindemann 1, S. Ohnemus 4, Heim 1, Mix, God.

  • Bewertung
    0