Ringsheim Unterstützung für Bauhof-Neubau

Der Ringsheimer Bauhof ist nicht mehr zeitgemäß. Davon überzeugte sich die CDU-Landtagsabgeordnete Marion Gentges bei einem Besuch bei Bauhofleiter Matthias Bieber (links) und Bürgermeister Pascal Weber.Foto: Gemeinde Foto: Lahrer Zeitung

Ringsheim (red/fx). Vor allem wichtige Infrastrukturmaßnahmen standen beim Gemeindebesuch der CDU-Landtagsabgeordnete Marion Gentges in Ringsheim im Fokus. Bürgermeister Pascal Weber informierte über die angedachten Projekte im Ort, heißt es in einer Mitteilung der Gemeindeverwaltung.

Zum geplanten Neubau des kommunalen Bauhofs sagte Gentges: "Dass das aktuelle alte Gebäude in keinster Weise mehr den heutigen Anforderungen an ein modernes Arbeitsumfeld entspricht, ist augenscheinlich." Deshalb unterstütze sie den Antrag der Gemeinde auf Zuschuss für einen Neubau bei den zuständigen Behörden. Das Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum sei genau für solche Fälle konzipiert. Anschließend wurde der angedachte neue Standort im Grasweg besichtigt.

"Wir sind uns im Gemeinderat einig und halten auf jeden Fall an beiden Großprojekten Feuerwehrhaus und Bauhof fest. Das ist unser Beitrag zur Stabilisierung der Konjunktur, gerade jetzt", wird Bürgermeister Pascal Weber in der Mitteilung zitiert. Dazu brauche es die Hilfe des Landes in Bezug auf Fachzuschuss: "Dem Land kann ich dabei eine rasche Umsetzung vor Ort versprechen. Das Geld wäre bei uns gut angelegt", so Weber, der gleichzeitig für die schon gewährten Corona-Hilfen dankte.

Ausführlich wurde auch über das geplante Landessanierungsprogramm "Ortsmitte Nord" gesprochen. Dort soll mit Hilfe des Landes in den kommenden Jahren weiterer Wohnraum sowohl durch Neugestaltung als auch durch umfangreiche und geförderte Sanierungen an Gebäuden entstehen. "Wir haben vor Jahren mit den Bereichen Kirchstraße/Herrenstraße/Rathausplatz gezeigt, dass wir das Programm im Ort umsetzen können", so Weber. "Das wollen wir möglichst rasch wiederholen."

  • Bewertung
    0