Ringsheim (mut). Im zweiten Anlauf hat der TuS Ringsheim eine neue Rechnerin gefunden: Das Amt übernimmt Elke Galm, die im Rahmen einer außerordentlichen Mitgliederversammlung zur Nachfolgerin von Klaus Weber bestimmt wurde. Er hatte das Amt knapp 30 Jahre lang inne, ließ aber bereits bei der Hauptversammlung vor einem Jahr wissen, dass er es in diesem Jahr abgeben wolle. Bei der Versammlung Anfang Mai fand sich trotz intensivem Bemühen niemand, der die Kassenführung des Vereins mit mehr als 700 Mitgliedern in die Hand wollte. Nun hat das Suchen ein Ende. Sie kenne sich mit Zahlen aus, erklärte die neue Rechnerin selbstbewusst.