Ringsheim Titelverteidiger in Ringsheim dabei

Antony Holfeld vom TC Blau-Weiß Bohlsbach gewann 2017 bei den Herren A und gilt auch in diesem Jahr wieder als einer der großen Titelaspiranten. Foto: Mutz Foto: Lahrer Zeitung

(mut). Am heutigen Freitag beginnt ab 15 Uhr auf der Ringsheimer Tennisanlage an der Ruster Straße und bei den befreundeten Vereinen in Ettenheim und Münchweier das Leistungsklassenturnier der Herren und das Ranglistenturnier für Männer und Frauen unter 21 Jahren. Die Finalspiele finden wie die Jahre zuvor am Pfingstmontag in Ringsheim statt. Den Siegerinnen und Siegern winken ein Preisgeld sowie Sachpreise.

Für die vier Tage sind beim Verein in Ringsheim 92 Meldungen eingegangen. In den Altersklassen der Herren 40, 50, 55 und 60 wird in jeweils Haupt- und Nebenrunden um Spiel, Satz und Sieg gekämpft. Zum dritten Mal treten junge Spielerinnen und Spieler unter 21 in Ringsheim an, wobei sowohl um Ranglisten- als auch um Leistungsklassenpunkte gespielt wird. Die Ringsheimer Klubmitglieder haben inzwischen langjährige Erfahrungen mit den Kahlenberg Open, sie sind wieder gut vorbereitet. Keinen Einfluss haben sie auf das Wetter, die Prognosen sind durchwachsen, mit Sonne, Regen und Gewitter ist die ganze Bandbreite des Wetters vorausgesagt. Turnierleiter Kai Bumann und Ulrich Wieber, Vorsitzender des TC Ringsheim, sind optimistisch, dass der Zeitplan eingehalten werden kann.

Die Tennisfreunde dürfen am Pfingstwochenende auf spannende Matches hoffen. Mehrere bekannte Tenniscracks aus der Region treten nicht zum ersten Mal in Ringsheim an. Sehr beliebt ist das Turnier auch bei den Altersklassen, wo ehemalige Topspieler der Region aufeinander treffen. Bei den Damen U21 ist die Vorjahresfinalistin Victoria Kurz aus Ettlingen wieder am Start und ist auch Favoritin auf den Sieg. Bei den Herren ist der Vorjahressieger Maximilian Becker aus Ludwigshafen wieder dabei und gilt als Favorit für die Titelverteidigung. Beim LK-Turnier der Herren ist der Sieger von 2017, Anthony Holfeld, wieder am Start und gilt hier als Titelkandidat.

Das in der Region viel beachtete Ranglistenturnier findet vom 22. bis 25. August statt. Herren und Damen der deutschen Rangliste werden dann um begehrte Ranglistenplätze spielen.

Zum ersten Mal gibt es bei den Kahlenberg Open eine Klubwertung. Hierbei werden die Ergebnisse der Aktiven aus einem Verein nach einer Punktetabelle addiert. Die ersten drei Klubs erhalten eine Geldprämie für die Jugendabteilung.

  • Bewertung
    0