Ringsheim Sechs Pfauenküken begeistern die Besucher

Pfauenmännchen Tarek (links) beobachtet seine Partnerin und seinen Nachwuchs im Ringsheimer Tiergehege auf dem Kahlenberg.Fotos: Mutz Foto: Lahrer Zeitung

Ringsheim. Sechs kleine Pfauenküken im Tiergehege Kahlenberg begeistern seit dem 9. Juni Tierfreunde und Kinder. Es ist das erste Mal, dass die Pfauenmutter unweit der großen Pfauenvoliere, versteckt im Gebüsch, gebrütet hat. Die Betreuerin Bärbel Gibis geleitete an Fronleichnam die Pfauenfamilie mit jungen Helferinnen zurück in das schützende Gehege.

Der Beschützerinstinkt der Pfauenmutter ist groß, sie verhält sich sehr fürsorglich und die Küken halten sich stets in ihrer Nähe auf. Setzt sich die Pfauenmutter auf den Boden, ist das eine Aufforderung an ihre Küken unter ihr Federkleid zu kriechen. Um die Küken vor Fressfeinden zu schützen, bleiben sie eine gewisse Zeit im Gehege. Dort wacht auch das prächtige Pfauenmännchen Tarek mit einer prächtigen Federschleppe über seine Familie.

Vor rund zwei Jahren wurden erstmals Pfauen in das Tiergehege aufgenommen und bilden seitdem zusammen mit Eseln, Ziegen, Hühnern, Schafen, Pferden, Hängebauchschweinen eine illustre Gesellschaft. Nachdem die Pfauenfamilie auf sechs Großtiere angewachsen war, wurden vier erwachsene Tiere in andere Gehege abgegeben, erklärt Bärbel Gibis.

Das Tiergehege auf dem Kahlenberg ist heute Teil eines Naherholungsgebiets und erfährt besonders bei Familien große Beliebtheit. Gerade an Wochenenden ist der Kahlenberg ein willkommenes Ausflugsziel.

Auch für Botaniker ist Kahlenberg interessant

Doch auf für Botaniker und Ornithologen ist der Kahlenberg mit seinen Hügeln, Wiesen und Wäldchen ein interessantes Forschungsgebiet. Neben zahlreichen Orchideenarten gibt es auf der ehemaligen Deponie viele seltene Pflanzen. Im weichen Lös der einstigen Hohlgassen und Steilwände hat sich schon längst der bekannte und unter Artenschutz stehende Bienenfresser an. Zum Schutz von Tier und Natur sind Teilbereiche des Kahlenbergs nicht zugänglich.

  • Bewertung
    0