Die Situation an der alten B 3 war nicht das einzige Thema, das bei der Verkehrsschau mit Vertretern von Verkehrsbehörde, Straßenmeisterei und -bauamt sowie Polizei besprochen wurde. "Einige Themen werden wir im Herbst im Gemeinderat beraten, da dort nur Vorschläge erarbeitet wurden", sagt Bürgermeister Pascal Weber. Dazu zählten unter anderem die Themen Höchstgeschwindigkeiten, das Anbringen zusätzlicher Verkehrszeichen und Durchfahrtsverbote. Konkret verspricht sich die Gemeindever-waltung Verbesserungen bei der Park- und Verkehrssituation in der Haupt- beziehungsweise Kirchstraße.