Ringsheim "Rämässer"-Maske in illustrer Gesellschaft

Bei der Übergabe Rämässer-Maske (von links): Jürgen Mack, Eva Obergföll, Pascal Weber und Ruth Volz Foto: Gemeinde Foto: Lahrer Zeitung

Rust/Ringsheim (red/fx). Nun hängen die Ringsheimer "Rämässer" in der Narrenscheune des Europa-Parks. Im Rahmen des Kaiserberg-Weintags übergab die Vorsitzende der Narrenzunft, Eva Obergföll, im Beisein von Bürgermeister Pascal Weber und Ruth Volz vom Weinhof "d’Werkstatt" eine Maske dem Europa-Park-Chef Jürgen Mack.

 

Die Narrenzunft engagierte sich auch in diesem Jahr wieder am Kaiserberg-Weintag im Europa-Park. Dort trotteten die Bürgermeister von Ettenheim, Herbolzheim und Ringsheim neuen Wein, der dann von den Rebwiebern und Rebmännern sowie weiteren Helfern aus den drei Gemeinden an die Besucher ausgegeben wurde.

"Die Maske hat in unserer Sammlung in der Narrenscheune noch gefehlt. Diese Lücke möchten wir nun hiermit schließen und Ihnen deshalb die Maske gerne überreichen", wandte sich Eva Obergföll an Jürgen Mack. Dieser dankte für die Übergabe des Stückchen Kulturguts: Die Maske werde "die Sammlung bereichern und sicher einen tollen Platz in der Ausstellung erhalten."

In der rustikal eingerichteten Narrenscheune, die sich in der deutschen Allee am Eingangsbereich des Freizeitparks befindet, werden Dutzende Masken alemannischer Narrenzünften des Verbands Oberrheinischer Narrenzünfte sowie weiterer traditioneller Narrenzünfte gezeigt.

  • Bewertung
    0