Ringsheim Mit Musik weitere Brücken bauen

Bei der Übergabe (von links): Ambros Hog, Heinrich Dixa, Sabrina Hog und Christa Mutz Foto: Mutz Foto: Lahrer Zeitung

Freudiger Termin im Rathaus: Sängerin Sabrina Hog hat Bürgermeister Heinrich Dixa und Christa Mutz vom Freundeskreis für Gemeindepartnerschaften eine CD mit der neuesten Einspielung der "Sinfonie der Freundschaft" übergeben.

 

Ringsheim. Die Ursprungsversion des Liedes in deutscher und französischer Sprache ("Symphonie de L’Amité") aus der Feder von Martina Hog und von Udo Goldschmidt komponiert, wurde bereits aus Anlass des 20-jährigen Bestehens der Partnerschaft mit Albigny-sur-Saône im Jahr 2014 auf dem Rathausplatz von der Musikkapelle intoniert. Sabrina Hog hat nun eine neue Version über den Ambros-Musik-Verlag in einem Studio in Dornbirn in Österreich eingespielt. Das Label entwarf ihr Bruder Andreas Hog.

Es sei ein besonderer Termin, sagte Dixa in seinem Dienstzimmer. Er zeige die Ortsverbundenheit der Interpretin. Musik sei eine Chance, die Freundschaft mit der Partnergemeinde weiter zu festigen: "Schön, dass das in Ringsheim möglich ist." Christa Mutz, seit mehr als 20 Jahren Vorsitzende des Freundeskreises, dankte den Protagonisten, besonders der Sängerin, für ihr Engagement zum Wohle der freundschaftlichen Beziehungen mit der Partnergemeinde. Noch dieses Jahr will man das Lied in neuer Fassung bei einem Besuch in Albigny als Überraschungsgeschenk überbringen.

Sabrina Hog begann ihre Gesangskarriere mit 18 Jahren an der Stage School in Hamburg mit einer Ausbildung zur Musical-Darstellerin. Nach einem Jahr wechselte sie zur Musical-Schule nach Freiburg und schloss dort im Jahr 2005 ihre Ausbildung mit Diplom und Bühnenreifeprüfung ab.

An mehreren Wirkungsstätten konnte sie ihre musikalischen Fähigkeiten im Bereich der Musicals, Popsongs, Schlager und Balladen unter Beweis stellen. Zwei Jahre lang sammelte sie Bühnen- und Managementerfahrung im Europa-Park. Im Ettenheimer Prinzengarten stellte sie 2009 mit dem Musical "Leinen los, Schiff ahoi" ihre erste eigene Produktion vor. Ein Jahr später gewann sie in Friesenheim den Gesangswettbewerb "Musical-Fieber". Einer der Höhepunkte war ein Auftritt im Europa-Park bei der Live-Sendung "Immer wieder Sonntags" mit Stefan Mross im Jahr 2010.

Mit ihren beiden CDs "Wo ich auch bin" und "Abrakadabra" stieg sie ins Musikgeschäft ein. Die Vermarktung erfolgt über die eigene Gesellschaft "ambros-music". Es folgten weitere Engagements bei öffentlichen Veranstaltungen in Ringsheim und in der Region sowie in Rundfunk und Fernsehen.

Weitere Informationen: www.ambros-music.de

  • Bewertung
    0