Ringsheim 1200 Einwendungen übergeben

Die Bürgerinitiativen aus Herbolzheim und Ringsheim haben insgesamt 1200 Einwendungen gegen den Ausbau der Rheintalbahn übergeben. Foto: Künstle

Herbolzheim/Kenzingen (red/jg). Die Einwendungsfrist für den Ausbau der Rheintalbahn im Planfeststellungsabschnitt 8.0 zwischen Riegel und Kenzingen endete diesen Mitt-woch. Die Vorstandsmitglieder der Initiativen Bürgerprotest Bahn Herbolzheim-Kenzingen und der BI Bahn Ringsheim übergaben etwa 1200 Einwendungen dem dafür zuständigen Mitarbeiter des Regierungspräsidiums Freiburg, Joachim Lucht. Das berichtet die Herbolzheimer BI in einer Pressemitteilung.

Dieser konnte der Delegation davon berichten, dass bereits einige hundert Einwen-dungen auf dem Postweg eingingen. Darunter auch Einwendungen der Städte Kenzingen und Herbolzheim, erstellt von der Kanzlei "W2K" aus Freiburg mit fast 150 Seiten Umfang. Ebenso Einwendungen der Gemeinde Ringsheim und der Stadt Mahlberg. Auch die Bürgerinitiativen stützten sich bei Ihren Einwendungen auf eine Untersuchung des Büros Vieregg aus München.

Besonders die S-Kurve erregt die Gemüter

Letzteres bestätigte die früheren Thesen der Bürgerinitiativen, dass es keiner ICE-Geschwindigkeit von 250 Stundenkilometern bedürfe und 200 Stundenkilometer vorteilhafter wären. Sie passe auch nicht in die Anforderungen des Integrierten Taktfahrplans des künftigen Deutschlandtaktes. Nicht im Abschnitt Offenburg – Riegel komme es auf jede Sekunde an, sondern nördlich von Offenburg und zwischen Riegel und Freiburg liegen die Mi-nuten-Probleme die gelöst werden müssten.

Das Hauptaugenmerk der Einwendungen lag auf dem Zwangspunkt, der durch die extreme S-Kurve der Südspange geschaffen würde. Wahrscheinlich alle Einwendungen forderten, dass diese Verbindungsstrecke zwischen der Autobahntrasse und der Rheintalbahn nördlich Riegel ICE-tauglich relativ gerade gebaut wird. Immerhin würden in der Bauzeit der ICE-Gleise von sechs bis sieben Jahren nicht weniger als 125 000 ICEs ihre Geschwindigkeit auf 80 Stundenkilometern abbremsen müssen.

  • Bewertung
    0