Rheinhausen Kurse für jedes Alter

Das nue Programm der Bildungswerke von Herbolzheim und Rheinhausen ist da. Foto: Gemeinde Foto: Lahrer Zeitung

Herbolzheim/Rheinhausen (red/jg). Die Bildungswerke der Seelsorgeeinheit Herbolzheim-Rheinhausen haben ihr neues Programm vorgestellt. Es läuft unter dem Motto: "Bunt – Vielfältig – Interessant". Das Programmheft ist den Bürgern in Rheinhausen und Herbolzheim bereits mit dem Amtsblatt zugegangen. Ebenso liegen die Hefte für alle Interessierten in den Pfarrbüros Herbolzheim und Oberhausen sowie in den Kirchen der Seelsorgeeinheit aus. So sei nun genug Zeit, um das Angebot im Heft oder online zu erkunden und sich anzumelden, bevor die Kurse im September starten.

Durch die Kooperation der vier Bildungswerke Herbolzheim, Oberhausen, Niederhausen und dem Ökumenischen Bildungswerk Wagenstadt-Tutschfelden gestalte sich das Kursangebot noch vielfältiger, teilt die Kirchengemeinde mit. Unter den Rubriken: Gesundheit – Bewegung, Miteinander Leben, Religion – Spiritualität – Glaube, Kreatives Gestalten, Kultur – Heimat – Geschichte sowie Reisen und Fahrten biete das Programmheft Herbst 2019 ein abwechslungsreiches Angebot für alle Altersstufen.

Auch für Kinder und Jugendliche ist wieder einiges dabei wie der Workshop "Futterhaus und Gartenknödel", ein offener Spielkreis für Eltern und Kinder. Tanz und Rhythmusgefühl können Kinder mit ihren Eltern im "Musikgarten auf spielerische Weise erlernen" und nicht zuletzt hält sich "Mama Fit mit Baby".

Auch Sportangebote sind vertreten, so gibt es Gymnastikkurse, "Rückenschule" oder "Rückenfit" sowie Yoga-Kurse oder Zumba-Fitness.

Unter dem Motto "Miteinander Leben" steht praktische Lebenshilfe im Vordergrund, etwa dann, wenn es darum geht, "Mit einem Lächeln in die Prüfung" zu gehen oder "Grenzen bei sich und anderen wahrzunehmen". Komplettiert wird das Angebot durch Vorträge zur Geschlechtergerechtigkeit und der Rolle der Frau in der Kirche, insbesondere die Verweigerung des kirchlichen Amts für Frauen, wird diskutiert – in der Podiumsdiskussion "Maria 2.0 – Frauen macht Zukunft!".

In Dekorations- und Backworkshops kann man etwa "Gestalten mit Speckstein" oder beim Strickfilzen lernen. Reisen bieten die Bildungswerke von der kleinen "Wanderung mit Picknick" über "Berühmte Schauplätze Schweizer Geschichte und Kunst" bis hin zur "Konzertfahrt ins Festspielhaus Baden-Baden" und zur "Studienreise nach Kreta" an.

  • Bewertung
    0