Rheinhausen Händler bieten bunte Warenvielfalt

Der Winter kann kommen, Gisela Schlenker (links) bot allerlei Selbstgestricktes für die kalte Jahreszeit an. Foto: Meier Foto: Lahrer Zeitung

Lichterglanz und Glühweinduft: Der Adventszauber und Lichterglanz der HHG Rheinhausen hat den Geschmack der zahlreichen Besucher getroffen. Die gesperrte Hauptstraße wurde zur belebten Flaniermeile.

Rheinhausen. Zufrieden mit der Traditionsveranstaltung zeigten sich auch der HHG-Vorsitzender Peter Schönstein und sein Stellvertreter Hans-Georg Meier. Bei der Begrüßung, die von den Kindern des Kindergarten St. Josef musikalisch umrahmt wurde, dankte Meier den Besuchern für ihr Kommen und versprach schöne Stunden. Er sollte recht behalten.

Pünktlich zum Start hörte der Regen auf, und die Gäste des beliebten Weihnachtsmarkts durften sich über eine Vielzahl an Ständen, Imbisshütten und Musikdarbietungen freuen. Die Besucher konnten sich in Ruhe den vielseitigen Angeboten der Vereine zuwenden, die von selbst gemachten adventlichen und weihnachtlichen Geschenkideen über handwerkliche Sachen bis zu kulinarischen Leckereien reichten. Auch Hobby-Kunsthandwerker boten ihre weihnachtliche Ware feil. Sie fand man auf der Hauptstraße oder im Innenhof von s’Dirlis Fischerstube. Dort trat auch die Gitarrengruppe Saitenwind auf und begeisterte mit vorweihnachtlichen Liedern.

Lob für das Event gab es auch von Jürgen Louis: "Der Weihnachtsmarkt wird immer größer – das ist toll und sehr bemerkenswert", betonte der Bürgermeister in seiner Begrüßung. Neben den Kindergartenkindern sorgten auch der Schulchor und das Jugendorchester für schöne und besinnliche Klänge.

Weihnachtlich zu ging es auch bei Kunde Ofenbau. Dort las Hannelore Metzger kleinen Besuchern Märchen vor. Außerdem organisierte die HHG bei Frank und Kathrin Kunde ein Adventsbasteln für Kinder. Gut angekommen ist auch das Late Night-Shopping beim Modehaus Meierfashion. Auf der Suche nach den neuesten Trends wurde man dort garantiert fündig.

Fazit: der kleine, aber feine Rheinhausener Weihnachtsmarkt hat den Geschmack der zahlreichen Besucher getroffen. Gemeinsam mit zahlreichen Vereinen gelang der HHG wieder eine wunderschöne Veranstaltung, die prima auf die Adventszeit einstimmte.

Unter den Marktbeschickern war auch Gisela Schlenker, deren Stand zum Inventar dort gehört. Sie verkaufte Selbstgestricktes, Socken, Puppen, Dekorationsartikel und vieles mehr. Den Erlös spendet die rüstige Senioren wieder der TuS-Jugendabteilung.

  • Bewertung
    0