Rheinhausen Gleich vier Mal Platz eins erturnt

Oberhausen (red/jg). Vier Nachwuchsteams des TuS Oberhausen sind auf Siegertreppchen bei den Turnerjugend-Bestenkämpfen im Geräteturnen gekommen. Insgesamt starteten 29 Turner in sechs Teams für den TuS Oberhausen im Geräteturnen in Waldkirch. Dabei zeigten die jungen Athleten sehr gute Übungen an den Geräten, teilt der Verein mit. Gleich vier belegten den ersten Platz.

Die TuS Trainer Cedric Maurer, Harald Enghauser, Dieter Früh, Armin Kunde, Josefine Kunzweiler-Nowak, Leon Stellmacher, Volker Bienmüller und die Turner waren mit ihren Teamleistungen zufrieden: Der TuS Oberhausen ist stolz auf die Leistungen der Nachwuchturner und dankt auch seinen Kampfrichtern Mario Stehlin, Dieter Früh und Sven Vetter.   J ahrgang 2011 und jünger: Elia Stehlin, Elias Kuri, Linus Dörle, Nils Nowak, Lorenz Früh (Platz eins); Niklas Wiek, Oskar Klomfass, Simon Huber, Vincent Früh, Mika Maurer (Platz fünf); Theo Klomfass, Adrian Engelhardt, Jonathan Zängle, Max Klomfass, Jonah Stehlin (Platz sechs) ; Jahrgang 2009 und jünger: Til Bender, Max Schönstein, Maximilian Frank, Silas Maurer (Platz eins); Jahrgang 2005 und jünger: Jacob Flamm, Paco Enghauser, Jonathan Rothenberger, Paul Nowak (Platz eins) Bezirksklasse Jahrgang 2005 und jünger: Max Bienmüller, Moritz Bienmüller, Mattis Kunde, Samuel Ankermann, Niklas Kunde (Platz eins);

  • Bewertung
    0