Rheinhausen Andreas Burger ist der neue Vorsitzender des Musikvereins Oberhausen

Michael Maurer (von links) und Andreas Burger beerbten Wolfgang Wehrle und Jürgen Stehlin in ihrem Amt als Vorsitzende des Musikvereins. Foto: Meier Foto: Lahrer Zeitung

Oberhausen (kat). Führungswechsel beim Musikverein Oberhausen (MVO): Andreas Burger wurde in der Hauptversammlung zum neuen Vorsitzenden gewählt. Als sein Stellvertreter wurde einstimmig Michael Maurer ernannt. Sie folgen auf das langjährige erfolgreiche Vorstandsduo Wolfgang Wehrle und Jürgen Stehlin, die sich nach zwölfjähriger Vorstandstätigkeit in ihrem jeweiligen Amt nicht mehr zur Wahl stellten.

Die beiden scheidenden Vorstände gaben einen kurzen Rückblick auf die vergangenen zwölf Jahre: Vor allem der Bau des Musikzentrums, viele schöne Konzerterlebnisse und ganz besonders die Aufführung des Musicals "Max der Regenbogenritter" ist ihnen positiv in Erinnerung geblieben. In diesem Zusammenhang bedankte sich Wehrle auch bei Gerold Kunz, der den Kinderchor des MVO viele Jahre mit großem Engagement geleitet hat.

Schriftführerin Kerstin Manz gab einen kurzweiligen Jahresrückblick. Dabei zeigte sich einmal mehr, dass der MVO durch sein Engagement den Rheinhausener Vereinskalender vielfältig bereichert: Jahreskonzert, Kirchenkonzert, Oktoberfest sowie kirchliche und kommunale Ereignissen und die Rheinfeier werden durch die Musiker aktiv mitgestaltet.

Schlagzeuger bekommen neues Glockenspiel dank guter Finanzen

Rechner Ralf Metzger ging anschließend auf die Finanzen ein. "Die positive Jahresbilanz von 2017 ermöglicht die Anschaffung eines neuen Glockenspiels für das Schlagzeugregister", freute sich Metzger.

Dirigentin Friederike Rilling lobte alle Musiker für ihre Motivation und Mitmachbereitschaft das ganze Jahr über. Sie möchte im neuen Jahr den Fokus auf Intonationsarbeit legen.

Großes Lob von der Dirigentin gab es auch für die Jugendarbeit. Zugleich gab sie aber auch den Hinweis, dass man nicht nachlassen dürfe, neue Kinder für den Verein zu gewinnen, um langfristig dessen Zukunft zu sichern.

  • Bewertung
    0