Rheinau Technik und Taktik entscheidend

An fünf Tagen lernten die Kinder im Ferien-Fußballcamp unter anderem Taktik, Technk und Fairness. Foto: Weber-Haus

Rheinau - Unter Einhaltung der Vorgaben und Hygieneregeln hat in Rheinau-Linx das Erlebnis-Fußball-Camp der Hans-Weber-Fußballschule stattgefunden.

Kinder lernen alles rund um den Kicksport 

Kinder im Alter zwischen sechs und 14 Jahren haben unter der Leitung von Lothar Strehlau an fünf Tagen von morgens bis abends alles rund um den Kicksport gelernt. Bei den Übungen ging es laut einer Mitteilung auch um die Technik und die Taktik des Fußballspielens.

Neben dem sportlichen Aspekt stehe dabei unter anderem die Förderung des Teamgedankens im Mittelpunkt: "In unserem Fußball-Camp lernen die Kinder nicht nur das Spiel am Ball, sondern auch, wie man mit Sieg und Niederlage richtig umgeht", so Strehlau. Denn beim Fußball seien das Laufen, der Kampf und der Kontakt mit anderen Spielern ein wichtiger Bestandteil. Das konnte beim diesjährigen Camp in Maßen dank kleiner Gruppen umgesetzt werden.

Werte wie Respekt und Fairness vermitteln

Ausgebildete und lizenzierte Trainer, die alle im pädagogischen Bereich tätig sind, haben den Mädchen und Jungen alles Wissenswerte rund um den schwarz-weißen Ball beigebracht. Gespielt werden konnte auf Rasenplätzen als undin der Sporthalle. Das Fußball-Camp hat im Karlsruher Raum bereits eine jahrzehntelange Tradition: Gemeinsam mit Hans Weber gründete Strehlau 1996 die Hans-Weber-Fußballschule, damals als erste Fußballschule in Karlsruhe und Umgebung. Seit dieser Zeit bestehe auch eine feste Verbindung zu den Vereinen vor Ort.

Die Camps in den Schulferien werden seit mehr als zehn Jahren angeboten. Ziel sei es, mehr Kinder zum Fußball hinzuführen und Werte wie Fairness, Ehrlichkeit, Respekt und Teamgeist zu vermitteln, so die Mitteilung. Mehr Infos zu der Sportschule gibt es im Internet unter www.1karlsruher-fussballschule.de

  • Bewertung
    0