Rekordmarke ist geknackt Oberschopfheim hat jetzt 3009 Einwohner

Christine Bohnert-Seidel
Der Friesenheimer Ortsteil Oberschopfheim wächst: In der jüngsten Ortschaftsratssitzung wurde bekanntgegeben, dass die 3000er-Marke geknackt wurde. Foto: Bohnert-Seidel

Neubaugebiet und Innerortsverdichtung sorgen für gestiegene Bevölkerungsdichte

Oberschopfheim - Oberschopfheim zählt seit wenigen Wochen insgesamt 3009 Einwohner. "Erstmals liegen wir in Oberschopfheim über der Marke von 3000 Einwohnern", gab Ortsvorsteher Michael Jäckle in der jüngsten Sitzung des Ortschaftsrats bekannt. Grund für die steigende Anzahl an Einwohnern ist die rege Bauwirtschaft im Ort. Im Neubaugebiet "Auf der Mühl" sind bald so gut wie alle Bauplätze belegt, so der Ortsvorsteher. In der jüngsten Sitzung des Oberschopfheimer Rats wurde ein weiterer Neubau von zwei Doppelhaushälften vorgestellt. Allein das Neubaugebiet "Auf der Mühl" bietet auf einer Fläche von 5,5 Hektar 60 Bauplätze.

Viele Wohnungen sind noch nicht fertiggestellt und dürften in naher Zukunft die Anzahl der Einwohner in die Höhe schnellen lassen. Zehn Wohneinheiten sind demnächst auf dem Gelände der ehemaligen Gärtnerei Beiser bezugsfertig.

Umbau in ehemaliger Zigarrenfabrik ist so  gut wie fertig

Ein weiteres Mehrfamilienwohnhaus entsteht in der Leutkirchstraße mit neun Wohneinheiten. Der Bezug des Hauses ist für das Frühjahr 2022 geplant. In Planung ist ein Mehrfamiliengebäude an der Ecke Auerbachstraße/Leutkirchstraße mit weiteren 13 Wohneinheiten. Die Umbaumaßnahmen in der ehemaligen Zigarrenfabrik in der Raiffeisenstraße/Oberdorfstraße sind ebenfalls so gut wie fertiggestellt. Dort stehen 18 Wohneinheiten zur Verfügung. Weitere acht Wohneinheiten sind seit vergangenem Jahr in der Leutkirchstraße sowie in der Oberschopfheimer Straße bezogen worden.

Einwohnerentwicklung in Oberschopfheim

Vor mehr als 200 Jahren, im Jahr 1816, zählte Oberschopfheim 945 Menschen. Heimatforscher Johannes Röderer hat die Bevölkerungsentwicklung in den Jahren von 1816 bis 1955 in seinem Buch "Ortsgeschichte von Oberschopfheim" festgehalten. Erst 139 Jahre später sollte sich der Ort erweitern und die Anzahl der Bevölkerung verdoppelte sich im Jahr 1955 auf 1845. Ursache dafür war ein Zuzug von Flüchtlingen aus den Ostgebieten. 66 Jahre später, im November 2021, zählt das Dorf 1164 Menschen mehr. Noch nie hatte Oberschopfheim bisher die Marke von 3000 übersprungen. Die Entwicklung ist historisch und dürfte in den kommenden Jahren noch weitergehen.

  • Bewertung
    0