Reaktion auf sportliche Talfahrt SC Sand trennt sich von Trainer Matthias Frieböse

Lahrer Zeitung
Matthias Frieböse steht ab sofort nicht mehr beim SC Sand an der Linie. Foto: Archiv

Die Damen des SC Sand brauchen einen neuen Trainer. Der Ortenauer Bundesligist hat sich von Coach Matthias Frieböse getrennt.

Wie der SC Sand mitteilt, reagiere man mit der Entlassung von Frieböse auf bisherige sportliche Bilanz. Nach sieben Saisonspielen sind die Ortenauerinnen mit nur einem Punkt und einem Tor Tabellenletzter. Vergangenes Wochenende gab es im Abstiegskampf eine bittere 0:1-Niederlage gegen die direkte Konkurrenz aus Bremen. Die Verantwortlichen bedauerten, diesen Schritt nun gehen zu müssen. "Matthias Frieböse war bei der Mannschaft, den Mitarbeitern, bei den Verantwortlichen und den Fans gleichermaßen beliebt und geschätzt", so der sportliche Leiter des SCS, Sascha Reiß. "Die kommenden Wochen sind für den SC Sand richtungsweisend, sie entscheiden über die Zukunft des Vereins", verdeutlicht Manager Gerald Jungmann die aktuelle Situation. Wer die Mannschaft ab sofort durch den Abstiegskampf führen wird, solle sich nach Möglichkeit in den kommenden Tagen klären.