Profis und Hobbyfahrer willkommen Racing Students laden zum Zeitfahren ein

Lahrer Zeitung
Am kommenden Sonntag laden die Racing Students Kippenheim, die bei Profi-Radrennen als Team Belle an den Start gehen, zum Bergzeitfahren ein. Foto: Racing Students

Radsport: Sonntag geht es zur Mondhalle

Die Kippenheimer Racing Students veranstalten am kommenden Sonntag, 24. Oktober, ab 11 Uhr ein Bergzeitfahren zur Mondhalde.

Gestartet wird am Friedhof Oberrotweil. "Die Schnellsten werden für die knapp 150 Höhenmeter vermutlich um die fünf Minuten benötigen", heißt es in der Ankündigung der Racing Students.

Das Hauptaugenmerk der Veranstaltung liege auf dem Nachwuchs. So sei es den Teamchefs Alexander Gut und Christoph Kindle wichtig, die schwierige Corona-Saison mit wenigen Veranstaltungen mit einem positiven Event abzuschließen. "Die vergangenen beiden Jahre sind für den Lizenzsport extrem kritisch. Die Starterfelder und die Radrennen in der Region wurden in den vergangenen Jahren ohnehin schon deutlich weniger. Corona ist hier nochmals ein Brandbeschleuniger. Wie in vielen anderen Lebensbereichen ist es auch im Radsport der Nachwuchs, welcher besonders leidet", so die Teamchefs.

Zum Rennen sind Profis wie Hobbyfahrer eingeladen. Der Veranstalter verzichtet auf ein Startgeld und verteilt an alle Teilnehmer unter 18 Jahren Preise. Anmeldungen sind per E-Mail an kindle@racing-students.de möglich. Die Zeitmessung erfolgt mittels Transpondersystem, welches am Start ausgegeben wird.

  • Bewertung
    0