Ottenheim Zebras wollen mehr

TuS-Trainer Tobias Buchholz und seine Spielerinnen wollen im Spitzenspiel Platz zwei verteidigen. Foto: Künstle Foto: Lahrer Zeitung

(lb). Südbadenliga, Frauen TuS Ottenheim - HSG Dreiland (Samstag, 18 Uhr). Gleich ein Spitzenspiel zum Rückrundenauftakt gibt es am Samstag in der Rheinauenhalle zu sehen. Die Gäste sind schon in der Vorwoche mit einem Sieg ins neue Jahr gestartet und liegen gerade einen Punkt hinter dem TuS, der den zweiten Tabellenplatz unbedingt verteidigen möchte.

"Meine Mädels haben mit den drei Siegen zum Ende des Jahres Blut geleckt und wollen jetzt mehr", beschreibt TuS-Coach Tobias Buchholz die Gefühlslage seiner Mannschaft.

Allerdings zeigt ein Blick auf die Tabelle, wie eng die Liga in dieser Saison zusammen liegt, fünf Punkte trennen den Zweiten vom Vorletzten. Umso wichtiger wäre ein Sieg für die Gastgeberinnen. Es bedarf einer konstanten Leistung, wie sie die Zebra-Damen in den letzten Partien abliefern konnte, dann ist ein doppelter Punktgewinn möglich. Bis auf Philin Weber kann Ottenheim aus dem Vollen schöpfen.

  • Bewertung
    0