Ortenaukreis Kreistag sagt Ja zur Klinik-Reform

Offenburg (jöb) - Ab dem Jahr 2030 wird es im Ortenaukreis nur noch vier Krankenhäuser mit stationärem Angebot geben. Die Kliniken in Ettenheim, Kehl, Gengenbach und Oberkirch werden bis dorthin geschlossen. Das entschied der Kreistag nach stundenlanger Debatte am Dienstag mit 53 zu 25 Stimmen. Versuche, die Entscheidung in letzter Minute noch zu vertragen, scheiterten. Mit der sogenannten Agenda 2030 sollen rund 600 Millionen Euro in die Kliniken des Kreises investiert werden. Rund 200 Zuhörer verfolgten die Debatte im Landratsamt.

 
  • Bewertung
    3