Ortenau Spitzentennis beim TC Ringsheim

Felix Göpper vom TC BW Oberweier wird bei den Kahlenberg Open aufschlagen. Foto: Mutz

Der TC Ringsheim feiert sein 40-jähriges Bestehen in Verbindung mit dem 12. Kahlenberg-Open-Tennisturnier vom 22. bis 25. Mai. Bereits zum vierten Mal wird das Turnier zur Wertung der deutschen Tennisrangliste beim TC Ringsheim in mehreren Kategorien/Altersklassen ausgetragen. Neben Topspielern der offenen Klasse geht es um Ranglistenplätze bei den Herren 40, 50, 55 und 60.

Aufgrund der hohen Anmeldezahlen werden die Qualifikationsspiele auch auf Plätzen benachbarter Tennisclubs von Ettenheim, Herbolzheim, Rust, Münchweier und Weisweil ausgetragen. Den Siegern winken Preisgelder in Höhe von 7000 Euro. Namhafte Spieler der Leistungsklasse 1 aus dem In- und Ausland, wie Michael Schmid, TC BW Dresden-Blasewitz (Platz 54 der deutschen Rangliste), Frank Wintermantel, TC Weinheim (60), Nils Brinkmann, TC Geroksruhe Stuttgart (77), Martin Vacek, TC Heidelberg (175), oder aus der Region Felix Göpper, TC Oberweier (1045) haben ihre Meldungen bereits abgegeben.

Leistungsklassen-Turnier vom 4. bis 7. Juni

Einige Tage später findet bereits zum 12. Mal an gleicher Stelle mit Beginn des Fronleichnamstages vom 4. bis zum 7. Juni das Leistungsklassenturnier statt. Die Sieger werden in folgenden Klassen ermittelt: Herren (Leistungsklasse 1-23), H 40, H 50, H 55 (LK 13-23), Herren 60 (LK 16-23). Als Preisgeld sind 1050 Euro ausgelobt. Für die Qualifikations- und Vorrundenspiele werden wieder die Tennisplätze der Nachbarvereine beansprucht. Organisatorisch sind die beiden Turniere, die weit über die Grenzen Baden-Württembergs hinaus bekannt sind, ein Kraftakt, der Jahr für Jahr von etwa 75 Mitgliedern gestemmt werden muss.

Ulrich Wieber, Vorsitzender des TC Ringsheim und Kai Bumann, Cheforganisator der Kahlenberg Open, hoffen auf gutes Wetter. Während es im vergangenen Jahr brütend heiß war und im Jahr 2013 viel regnete, wünscht man sich nun so ein Wetter dazwischen.